Erste Bruchrechenübungen

Die folgende Aufgabensammlung bietet eine gute Grundlage zur Einführung in die Bruchrechnung. Es wurde versucht, von möglichst vielen Seiten den Bruch zu beleuchten und ihn haptisch erlebbar zu machen. 

Sie können sich alle Arbeitsblätter kostenfrei herunterladen, ggf. individuell anpassen. Haben wiederum Sie Arbeitsblätter mit eigenem Ansatz entwickelt, einfach mailen an kraneburg@waldorf-ideen-pool.de. So tragen Sie zur Vielfalt bei.

Verschiedene Aufgabenstellungen sind natürlich auch auf einem Arbeitsblatt kombinierbar. 

Für alle folgenden Aufgaben und Textaufgaben muss man das Gleichnamigmachen von Brüchen noch nicht beherrschen. 

Bestimme den Bruch bei den angegebenen Kreissegmenten

1. Kreise - bestimme den Bruch
2. Kreise - bestimme den Bruch
3. Kreise - bestimme den Bruch
 

Bestimme den Bruch bei den angegebenen Vierecken

1. Vierecke - bestimme den Bruch
2. Vierecke - bestimme den Bruch
3. Vierecke - bestimme den Bruch
4. Vierecke - bestimme den Bruch
5. Vierecke - bestimme den Bruch
 

Hier legt man verschiedene Kreissegmenten zusammen und findet heraus, ob sich daraus ein ganzer Kreis bzw. mehr oder weniger ergibt. (<, =, >) Es wird noch nicht gerechnet, sondern praktisch-anschaulich geprüft. 

1. Ein Ganzes oder nicht?
2. Ein Ganzes oder nicht?


Hier legt man Teilkreise mit verschiedenen Kreissegmenten zusammen und findet heraus, ob sie = , > oder < sind.

1. Größer oder kleiner?
2. Größer oder kleiner?
 

In den folgenden Übungen können die gewonnenen Erkenntnisse aus der „Praktischen Einführung in die Buchrechnung“ angewendet werden.

Ergänze zum Ganzen
Was fehlt zum Ganzen
Was bleibt übrig
 

Einfache Additionsaufgaben von Brüchen

1. Addition von Brüchen
2. Addition von Brüchen
3. Addition von Brüchen größer als 1
4. Addition von Brüchen größer als 1
 

Einfache gleichlautende Textaufgaben

1. Esskastanien sammeln
2. Esskastanien sammeln
 

Einfache Textaufgaben

1. Textaufgaben
2. Teile einen Apfel

Kommentar
Es wurden noch keine Kommentare verfasst.
Ihr Kommentar