Auf der Mauer, auf der Lauer

Alle singen gemeinsam:

"Auf der Mauer, auf der Lauer sitzt ‘ne kleine Wanze,
auf der Mauer, auf der Lauer sitzt ‘ne kleine Wanze,
seht euch nur die Wanze an, wie die Wanze tanzen kann,
auf der Mauer, auf der Lauer sitzt ‘ne kleine Wanze. "

Können alle das Lied sicher mitsingen, werden einzelne Buchstaben oder ganze Worte weggelassen (währenddessen wird geschwiegen, das Lied bleibt dabei jedoch in seinem Rhythmus). Wer sie trotzdem singt, scheidet aus. Wer am Ende der letzten Strophe noch mitsingen darf hat gewonnen.

Variante I (Buchstaben reduzieren)

1.Strophe: WANZE
2. Strophe: WANZ
3. Strophe: WAN
4. Strophe: WA
5. Strophe: W
6. Strophe: - (schweigen)
In den Strophen 7-11 kann das Wort nun wieder vervollständigt werden.

Variante II

Gleichzeitig mit der WANZE verkürzt sich auch das TANZEN:
1. Strophe: WANZE – TANZEN
2. Strophe: WANZ – TANZ
3. Strophe: WAN – TAN
usw.

Variante III (ganze Wörter weglassen)

1. Strophe: WANZE wird weggelassen
2. Strophe: WANZE und TANZEN wird weggelassen
3. Strophe: WANZE, TANZEN und MAUER wird weggelassen
4. Strophe: WANZE, TANZEN, MAUER und LAUER wird weggelassen
usw.
Man kann das soweit treiben, dass zum Schluss v. a. geschwiegen wird und nur noch vereinzelt Worte gesungen werden. Um dabei nicht aus dem Rhythmus zu kommen, bietet es sich an, mit der Gitarre die Liedbegleitung durchzuspielen.

 

Kommentar
Es wurden noch keine Kommentare verfasst.
Ihr Kommentar