Beurteilungsblatt von Epochenheften und Referatsarbeiten

Ein Beitrag von Andreas Lillig (Integrative Waldorfschule Emmendingen)

Diese Form der schriftlichen Beurteilung verwende ich ab dem 6.Schuljahr für alle Epochen/Referatsarbeiten außer Mathematik. Das Blatt modifiziere ich ja nachdem, ob der Schwerpunkt im schriftlichen Bereich oder im zeichnerisch/gestalterischen Bereich liegt(z.B. Versuchsbeschreibungen Physik/Chemie oder Geometrie).

Damit ist ein nicht unerheblicher Aufwand verbunden, denn die Hefte/Referatsarbeiten müssen zuerst gründlich angeschaut, bei Bedarf korrigiert und in der Beurteilung dokumentiert werden. Im Ergebnis haben die Schüler/Eltern eine ausführliche Rückmeldung und ich gleichzeitig gute Vorlagen zum Zeugnisschreiben. Das lohnt sich für alle Beteiligten, zumal die Epochentexte weitgehend von den Schülern selbst verfasst werden und somit das Verständnis für die jeweiligen Epocheninhalte gut nachvollzogen werden kann.

 

Hier können Sie sich meine beiden Vorlagen
anschauen und herunterladen:

Beurteilung Epochenheft

Beurteilung Referat

Kommentar
Es wurden noch keine Kommentare verfasst.
Ihr Kommentar