Es schreit der Sturm zum Regenwurm (Video)

 

Es schreit der Sturm zum Regenwurm:
„Hör mir doch zu!
Du nackter, vertrackter Glatzköpfiger, du!“
Da spricht der Wurm zum wilden Sturm:
„Lass mich in Ruh‘, Schreihals du.
Das wären so Moden!
Ich schlüpf‘ in den Boden.“

 

Dieser Dialog lässt sich sowohl mit der ganzen Klasse chorisch sprechen, als auch in zwei Gruppen (die Lehrerin / der Lehrer ist der Sprecher, jeweils eine Gruppe der Sturm bzw. der Wurm) oder auch in drei Einzelrollen.
Die Spannung zwischen Wurm und Sturm erreicht man dadurch, dass man den polaren Charakter der beiden sowohl in Stimmlage, Sprechgeschwindigkeit und in den Gesten Ausdruck verleiht.
Die Kinder lieben diese kurze Szene, in der sie mit dem Sturm Kraft und Wut empfinden und mit dem Wurm zu Ruhe und Gelassenheit finden können.

Kommentar
Es wurden noch keine Kommentare verfasst.
Ihr Kommentar