Herr Schneck

Zum Wieder-Ruhiger-Werden bietet sich folgendes Gedicht an (entsprechende Handbewegungen und sehr langsame Sprache)

Herr Schneck (mit seinem Versteck)
kommt so rasch,
dass es braust
um die Ecke gesaust.
Da schreit er laut:
Halt!!!
Fast
wären wir
zusammengeknallt!
Herr!!!
Sehen Sie nicht,
dass ich
die Vorkriech habe?
Sie sind vielleicht ein Unglücksrabe!
Beinahe hätte es
einen Unfall gegeben,
mir verdanken Sie,
dass Sie noch leben!
Sie haben wohl
keinen Kriecherschein?

(hier eine Pause)

Nein!
brummt der Stein.

Max Kruse

Kommentar
Es wurden noch keine Kommentare verfasst.
Ihr Kommentar