Weisheiten II.

Zeugnissprüche müssen nicht immer lang sein!

Hier finden Sie kurze Gedanken verschiedenster Menschen,
die für Schüler Wegbegleiter sein können.

 

 

Eine Seele ist nie ohne Geleit der Engel,
wissen doch diese erleuchteten Geister,
dass unsere Seele mehr Wert hat
als die ganze Welt.

Bernhard von Clairvaux

 

 

Achte auf deine Gedanken, denn sie werden deine Worte.
Achte auf deine Worte, denn sie werden deine Handlungen.
Achte auf deine Handlungen, denn sie werden deine Gewohnheiten.
Achte auf deine Gewohnheiten, denn sie werden dein Charakter.
Achte auf deinen Charakter, denn er wird dein Schicksal.

 

 

Wenn du das Ende von dem erreichst,
was du wissen solltest,
stehst du am Anfang dessen,
was du fühlen solltest.

Khalil Gibran

 

 

Niemand ist so arm,
dass er nicht für einen Ärmeren
ein Sonnenstrahl, ein Lebenslicht
werden könnte - niemand so reich,
dass er nicht beides brauchte.

Hermann Bezzel

 

 

Der höchste Lohn
für unsere Bemühungen ist nicht das,
was wir dafür bekommen, sondern das,
was wir dadurch werden.

John Ruskin

 

 

Hoffnung ist nicht die Überzeugung,
dass etwas gut ausgeht,
sondern die Gewissheit,
dass etwas Sinn hat,
egal wie es ausgeht.

Václav Havel

 

 

Der Mensch ist nicht
nach dem zu beurteilen, was er weiß,
sondern nach dem, was er liebt.
Nur die Liebe macht ihn zu dem;
der er ist.

Aurelius Augustinus

 

 

Es ist nicht wenig Zeit,
die wir zur Verfügung haben,
sondern es ist viel Zeit,
die wir nicht nutzen.

Seneca

 

 

Viele handeln so,
als wären Komfort und Luxus
das Wichtigste im Leben.
Doch zum wahren Glück
brauchen wir nichts weiter als etwas,
wofür wir uns begeistern können.

Charles Kingsley

 

 

Leicht zu leben ohne Leichtsinn,
heiter zu sein ohne Ausgelassenheit,
Mut zu haben ohne Übermut -
das ist die Kunst des Lebens.

Theodor Fontane

 

 

Herr,
gib mir die Kraft, zu ändern,
was ich ändern kann,
die Demut, anzunehmen,
was sich nicht ändern lässt,
und die Weisheit,
zwischen beidem zu unterscheiden.

Friedrich Oetinger

 

 

Gegen Schmerzen der Seele
gibt es nur zwei Arzneimittel:
Hoffnung und Geduld.

Pythagoras

 

 

Nenne dich nicht arm,
wenn deine Träume
nicht in Erfüllung gegangen sind,
wirklich arm ist nur der,
der nie geträumt hat.

Marie von Ebner-Eschenbach

 

 

Der Mensch, der den Berg abtrug,
war derselbe, der anfing,
die kleinen Steine wegzutragen.

Aus China

 

 

Weich ist stärker als hart,
Wasser stärker als Fels,
Liebe stärker als Gewalt.

Hermann Hesse

 

 

Das Leben ist eine Hymne - singe sie.
Das Leben ist ein e Tragödie - ringe mit ihr.
Das Leben ist ein Abenteuer - wage es.
Das Leben ist Glück - verdiene es.
Das Leben ist das Leben - verteidige es.

Mutter Teresa

 

 

Nimm dir Zeit zu arbeiten -
das ist der Preis des Erfolges.
Nimm dir Zeit zu denken -
das ist die Quelle der Kraft.
Nimm dir Zeit zu spielen -
das ist das Geheimnis der ewigen Jugend.

Irischer Segenswunsch

 

 

Wähle den Weg über die Bäche
und stürze dich nicht gleich in das Meer!
Man muss durch das Leichte
zum Schwierigen gelangen.

Thomas von Aquin

Nicht daran, wie einer von Gott redet,
erkenne ich, ob seine Seele durch das Feuer
der göttlichen Liebe gegangen ist,
sondern daran,
wie er von irdischen Dingen spricht.

Simone Weil

 

 

Das beste Mittel, den Tag zu beginnen, ist:
beim Erwachen daran denken,
ob man nicht wenigstens einem Menschen
an diesem Tag eine Freude machen könnte.

Friedrich Nietzsche

 

 

Die Grundlage aller Demut
ist immer die Geduld -
und das nicht nur mit anderen,
sondern auch mit sich selbst
und allen unseren Verrichtungen.

Christa Franze

 

 

Arbeit hat bittere Wurzel aber süße Frucht.

 

 

Wenn ich wüsste,
dass morgen die Welt untergeht,
würde ich heute
noch ein Apfelbäumchen pflanzen.

Martin Luther

 

 

Neben der edlen Kunst,
Dinge zu verrichten,
gibt es die edle Kunst,
Dinge unverrichtet zu lassen.
Die Weisheit des Lebens
besteht im Erkennen des Unwesentlichen.

Lin Yu-Tang

 

 

Was nützt es dem Menschen,
wenn er schnell vorankommt,
seine Seele aber auf der Strecke bleibt?

Petrus Ceelen

 

 

Wie herrlich ist es,
dass niemand eine Minute zu warten braucht,
um damit zu beginnen,
die Welt langsam zu verändern.

Anne Frank

 

 

Das Glück besteht nicht darin,
dass du tun kannst, was du willst,
sondern darin, dass du auch immer willst,
was du tust.

Leo Tolstoi

 

 

Ein Tropfen an Liebe ist mehr Wert,
als ein ganzer Sack voll Gold.

 

 

Um das Herz und den Versand
eines anderen Menschen zu verstehen,
schaue nicht darauf, was er erreicht hat,
sondern wonach er sich sehnt.

Khalil Gibran

 

 

Dass die Vögel der Sorge und des Kummers
über deinem Haupt fliegen,
kannst du nicht verhinder.
Doch du kannst verhindern,
dass sie Nester in deinem Haar bauen.

Martin Luther

 

 

Man entdeckt keine neuen Weltreiche
ohne den Mut,
alte Küsten aus den Augen zu verlieren.

André Gide

 

 

Die größten Ereignisse,
das sind nicht unsere lautesten;
sondern unsere stillsten Stunden.

Friedrich Nietzsche

 

 

Gibt es schließlich eine bessere Form,
mit dem Leben fertig zu werden
als mit Liebe und Humor?

Charles Dickens

 

 

Des Menschen Seele gleicht dem Wasser:
Vom Himmel kommt es, zum Himmel steigt es
und wieder nieder zur Erde muss es,
ewig wechselnd.

Johann Wolfgang von Goethe

 

 

Es gibt Berge,
über die man hinüber muss,
sonst geht der Weg nicht weiter.

Ludwig Thoma

 

 

Die wichtigste Stunde
ist immer die Gegenwart,
der bedeutendste Mensch
ist immer der, der dir gerade gegenübersteht,
und das notwendigste Werk
ist immer die Liebe.

Meister Eckhart

 

 

Nichts in der Welt wirkt so ansteckend,
wie Lachen und gute Laune.

 

 

Schönheit ist überall.
nicht sie fehlt unseren Augen,
sondern unsere Augen sehen oft daran vorbei.

Auguste Rodin

 

 

Ich glaube, dass wir,
wenn der Tod uns die Augen schließt,
in einem Licht stehen,
vor welchem unser Sonnenlicht
ein Schatten ist.

Arthur Schopenhauer

Kommentar
Es wurden noch keine Kommentare verfasst.
Ihr Kommentar