Mattenrechnen

Das folgende Rechen-Spiel findet vor allen Dingen „im beweglichen Klassenzimmer“ Anwendung. Näheres erfahren Sie über diese Schulmodell in der Kategorie: Schulkonzepte – das bewegliche Klassenzimmer von Martin Carle.

 

Auf dem Boden liegen z.B. die Zahlen von 0-20 aus (groß auf Papier, besser unverwüstliches Material wie Gummimatten, die auch nicht rutschen).

Die Kinder gehen bei Flötenmusik o.ä. zu zweit untergehakt durch das Klassenzimmer, mit einem kleinen Schreibblock und einem Stift ausgestattet. Sobald die Musik abbricht, muss jede Kleingruppe auf einer Zahl stehen. Dann dürfen sich die Kinder vor ihre Zahl setzen und müssen bis zum Beginn der nächsten Musik möglichst viele Rechenaufgaben zu ihrer Zahl erfinden (15 = 10+5, 15 = 20-5, 15 = 5x3, 15 = 30:2, usw.).

Man kann bestimmte Regeln aufstellen, welche oder wie viele verschiedene Rechenoperationen benutzt werden sollen.

Kommentar
Es wurden noch keine Kommentare verfasst.
Ihr Kommentar