Rechenwettlauf

Ist es sinnvoll im Sport Wettläufe zu machen? „Sicher!“ – wird man spontan sagen.
Bei Rechenwettläufen ist es nicht anders. Auch hier gibt es Schnellere und Langsamere. So ist das Leben. Beim Rechnen kann man sich jedoch viel schneller verbessern als beim Laufen, wenn man übt.

Rechenwettläufe wird man dosiert einsetzen. Aber in gewissen Abständen geben sie Schülern eine gute Rückmeldung über ihr Können beim Kleinen Einmaleins.

Die Liste ist so aufgebaut, dass jede Aufgabe (ohne Umkehrung!) einmal vorkommt. Ausgelassen ist die Einer- und die Zehnerreihe.

Bei der Zeitmessung gibt es natürlich ganz verschiedene Möglichkeiten. Schafft man es, jedem Schüler seine Zeit zu geben, dann weiß er später auch, ob er sich verbessert hat.


Aufgabenliste:   Rechenwettlauf

Kommentar
Es wurden noch keine Kommentare verfasst.
Ihr Kommentar