Warum begann die industrielle Revolution zuerst in England?

Auf diese Frage gibt es mehrere Antworten:

  • Zuerst waren es wohl die vorhandenen Bodenschätze, wie Kohle und Eisen, die günstige Voraussetzungen schufen.
  • Zweitens war England durch seine Insellage von jeher dazu gezwungen, nicht vorhandenen Rohstoffe zu transportieren. So war Englands Schifffahrt in der Lage, zu Beginn der einsetzenden industriellen Entwicklung die auftretenden Transportprobleme zu lösen.
  • Zum dritten war die ganze englische Insel eine politische Einheit, anders als zum Beispiel der deutschsprachige Raum, so dass keine den Handel hemmenden Zollschranken überwunden werden mussten.
  • Und viertens war es wohl das politische und gesellschaftliche System in Großbritannien. Der König hatte durch die Magna Carta nicht mehr absolute Macht, wie es in Frankreich zu der Zeit der Fall war. Es herrschten liberale wirtschaftliche Umstände. Es gab weder Gewerkschaften, noch Gesetze, die das Volk vor der Ausbeutung schützten. So konnten Bergarbeiter zu Gefängnis verurteilt werden, wenn sie die Arbeit an einsturzgefährdeten Stellen verweigerten.

Trotz der unmenschlichen Arbeits- und Lebensbedingungen wuchs die Bevölkerung schneller als je zuvor, so dass an Arbeitskräften kein Mangel herrschte.

Kommentar
Es wurden noch keine Kommentare verfasst.
Ihr Kommentar