Der Erstgeborene

Mensch und höhere Tier in der Evolution, Verlag Freies Geistesleben

Seit Darwin ist unsere Zeit von dem Glauben geprägt, der Mensch stamme vom Affen ab. Der Darwinismus ist natürlich sehr griffig. Die Anthroposophie behauptet, wie des Öfteren, genau das Gegenteil: Der Affe stammt vom Menschen ab. Dieses Buch bringt diesen Gedanken tatsächlich auf den Boden, sodass man nach dem Lesen (auch als Laie) sagen muss: Es kann gar nicht anders sein! Dieses Buch sei jedem Zeitgenossen wärmstens empfohlen!

Marcus Kraneburg


Aus dem Vorwort:
… Deshalb wirkt das materialistische Weltbild moralisch und psychisch auslaugend und vernichtend.
Daraus folgt aber noch nicht, dass der Materialismus falsch ist. Ehrfurcht vor der Wahrheit geht über alles, auch wenn diese unangenehm und schwer zu akzeptieren ist, auch wenn sie das Moralische vernichtet. Es folgt aber wohl, dass es wichtig ist, das Mangelhafte des Materialismus – wenn es den mangelhaft ist -, ganz deutlich zu erkennen und ins Bewusstsein zu heben.
Ist das materialistische Menschenbild, ist der Materialismus wirklich wahr, und reicht der Darwinismus zur Erklärung der menschlichen Evolution aus? Ich glaube es nicht. …
Wenn das materialistische Welt- und Menschenbild falsch ist, sollte dieser Fehler auch in den biologischen Tatsachen wieder zu finden sein. Und für den Biologieunterricht wäre es wichtig, dem Fehler auf die Spur zu kommen. ….

Jos Verhulst
 

Bestellung

Der Waldorf-Ideen-Pool kooperiert mit dem Buchversand Glomer, der sich der Verbreitung anthroposophischer Bücher - auch der kleinen Verlage - verschrieben hat. Auch jedes andere Buch können Sie über Glomer bestellen.  Tipp: Glomer bietet Preisnachlässe bei Schulbestellungen bis zu 12%. Details siehe hier.

Unterstützen Sie den Waldorf-Ideen-Pool und die wertvolle Arbeit von Glomer mit Ihrer Bestellung.

Kommentar
Es wurden noch keine Kommentare verfasst.
Ihr Kommentar