Das Gewitter (Video)

Ein Beitrag von Frau Emmert-Lang (Sprachgestalterin an der Freien Waldorfschule Freiburg St. Georgen)

Eine 4. Klasse zeigt den Stabreim "Das Gewitter". Wir haben versucht, die Konsonanten mit der Aufwärtsbewegung des Stabes zu nehmen. Dadurch verlieren sie ihre Schwere und sie müssen immer ein wenig vorausgedacht werden.

Hier finden Sie eine passende Geräuschgewitterkulisse.
 

 

Da wallen und wogen
Die Wipfel des Waldes
Da brausen die Bäume
Und beugen sich bang
Mit schleunigen Schritten
Und hohlem Geheule
Wandelt die Windsbraut
Rasend heran

Wulstige Wolken
Wälzen sich wachsend
Flammig zerflatternd
Hoch einher
Und hüllen den Himmel
In düsteres Dunkel,
feierlich furchtbar!

Blendende Blitze
Durchzucken im Zickzack
Die Wolkenwand
Wie riesige Risse,
dahinter enthüllend
verborgenen Brand.

Dumpf dräuend
Dröhnt der Donner
wenn er in weiten
Fernen fort rollt
Und selbst die sausende
Starke Stimme des Sturms
Still verstummt.