Erlangen: Freie Waldorfschule Erlangen

" Jeder Mensch ist etwas Besonderes - wir wissen das "

Im Städtedreieck Nürnberg, Fürth, Erlangen liegt unsere zweizügige, offene Ganztagesschule am Waldrand.

Für das kommende Schuljahr 2020/21 haben wir freie Stellen für

-      Klassenlehrer ( m/w/d)

       gerne auch in Kombination mit Englisch oder evangelischer Religionslehre

-     Musiklehrer (m/w/d)

      für  Mittel- und Oberstufe

-     Lehrkraft Deutsch/Geschichte/Sozialkunde (m/d/w)

      mit Prüfungsberechtigung

Es erwartet Sie ein freundliches, erfahrenes, mit Ideen jung gebliebenes Kollegium, das Sie bei der Einarbeitung unterstützt.

Zu der Breitschaft für Weiterbildung in der Waldorfpädagogik steht Ihnen zusätzlich ein Mentor in vertrauensvoller Zusammenarbeit zur Seite.

 

In der "Hüte"- Mittagsbetreuung unserer Schule suchen wir Verstärkung!

Für die Betreuung der Kinder aus den Klassen 1 bis 4 nach dem Unterricht ( ab 11:30 Uhr) suchen wir ab September 2020

-    eine/einen erfahrene/n Erzieher/in, Kinderpfleger/in oder Sozialpädagogin/en

     für ca. 18 - 20 Stunden/Woche

-    und eine/einen Erzieher/in oder Kinderpfleger/in auf 450 EUR Basis

Unser "Hüte" fußt auf den Prinzipien der Waldorfpädagogik und möchte den Kindern Zeit zum Spielen, Essen, Ausruhen, neben Hausaufgabenzeit und künstlerischem Tun geben.

Wir sind ein gut eingespieltes Team, das sich auf Sie freut!

Für Ihre Fragen stehen wir Ihnen unter der Telefonnummer 09131-6149719 gerne zur Verfügung. Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Berewerbungsunterlagen an: Freie Waldorfschule Erlangen e.V.,  Frau Crailsheim

Wir freuen uns auf Ihre schriftliche Bewerbung:

Freie Waldorfschule Erlangen
Rudolf- Steiner-Str. 2
91058 Erlangen

Telefon: 09131-61497-0
Fax: 09131-61497-99

www.waldorfschule-erlangen.de
fwe@waldorfschule-erlangen.de

Wenn du ein Schiff bauen willst, dann trommle nicht Männer zusammen, um Holz
zu beschaffen, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit zu verteilen, sondern
lehre sie die Sehnsucht nach dem weiten endlosen Meer.
Antoine de Saint Exupéry