Vom Normalen zum Gesunden

Ein sehr empfehlenswertes Buch. In der Beobachtung des Denkens und dessen Beschreibung geht es über die "Philosophie der Freiheit" von Rudolf Steiner in vielen Punkten hinaus.

Wie viel «Krankheit» im «Normalen» des alltäglichen Lebens liegt, ist offenbar. Missverständnisse, Vorurteile, Launen, Ungeduld, Intoleranz oder Egoismus sind unter anderem Symptome einer tiefen seelischen Erkrankung. Wo ihre Ursachen liegen, wie sie sich im einzelnen aus­wirken, wie diese Krankheiten zu diagnostizieren sind, und in welcher Weise ihnen zu begegnen ist, wird im vorliegenden Band konkret und ausführlich dargestellt. Mit der Aufdeckung der unbewussten Faktoren des «normalen» Bewusstseins und Hinweisen zu seiner Erwei­terung im Hinblick auf höhere Bewusstseinsformen erfüllt das Buch eine grundlegende geisteswissenschaftlich-­psychologische und zugleich therapeutisch-hygienische Aufgabe.

 

Georg Kühlewind, geboren 1924, verstorben 2006, studierte Wirtschafts- ­und Naturwissenschaften; er blickt auf eine Lehrtätigkeit von über dreißig Jahren an der Technischen Hochschule in Budapest zurück.

 

Bestellung

Der Waldorf-Ideen-Pool kooperiert mit dem Buchversand Glomer, der sich der Verbreitung anthroposophischer Bücher - auch der kleinen Verlage - verschrieben hat. Auch jedes andere Buch können Sie über Glomer bestellen.  Tipp: Glomer bietet Preisnachlässe bei Schulbestellungen bis zu 12%. Details siehe hier.

Unterstützen Sie den Waldorf-Ideen-Pool und die wertvolle Arbeit von Glomer mit Ihrer Bestellung.