Autowaschaktion - Patenkind

Ein Beitrag von Marcus Kraneburg (Freie Waldorfschule am Kräherwald)

Weitere WOW-Day Aktionen finden Sie bei den Freunden der Erziehungskunst.

 

Seit 3 Jahren haben wir, die 7. Klasse der Freien Waldorfschule am Kräherwald, ein Patenkind in Südafrika, das wir mit monatlich 50 € im Monat unterstützen. Dadurch ermöglichen wir ihm den Besuch der McGregor School (Waldorfschule). Nun suchten wir nach neuen Einnahmequellen und erfanden unsere Autowaschaktion. Eigentlich sollte nur der Innenraum der Autos gesäubert werden, aber – wie Sie auf dem Video weiter unten sehen können – wurde die Säuberung von Auto zu Auto immer umfangreicher.

Unser Ziel waren 60 Autos in 5 Stunden (9.00 – 14.00 Uhr).

Die Schüler waren fantastisch! Mit unglaublichem Enthusiasmus saugten, wischten und putzen sie die Autos blank. Ich dachte, dass die Begeisterung vielleicht nach einer Stunde nachlassen würde – aber dem war nicht so, bis zum Ende. Die Eltern waren sehr stolz auf ihre Kinder.

Wie in einer Waschstraße hatten wir hintereinander zwei Stationen eingerichtet. Zuerst das Saugen: Von 5 Seiten näherten sich die Staubsauger dem Auto. Zeitvorgabe 5 Minuten. Dann musste der Wagen gesaugt sein und weiterrollen. 2. Station: Fenster innen und außen + Armaturenbrett. So befuhr alle 5 Minuten ein Auto unseren Waschsalon und gleichermaßen verließ ein sauberes Auto ihn auf der anderen Seite.

Unsere Kunden wurden mit Kaffee, Kuchen, lecker belegten Baguettes bedient. Wer wollte, ließ seinen Schlüssel im Auto stecken, trank einen Kaffee und holte nach einiger Zeit das Auto wieder sauber ab. Alle 60 Wagen waren im 5-Minuten-Takt bestellt, sodass keine langen Wartezeiten entstanden.

Wir teilten unsere Klasse in 5 Gruppen ein, die im Dreiviertel-Stunden-Takt rotierten:

  1. Essensgruppe
  2. Sauggruppe
  3. Pause
  4. Wasch- und Wischgruppe
  5. Pause

         und von vorn.

Unsere Kunden waren so begeistert, dass sie häufig viel Trinkgeld gaben. Alles sollte, so hatten wir es verabredet, unserem Patenkind zugute kommen. Eine Reinigung kostete 5 €.

Gesamteinnahmen des Tages 816,- €.

Damit werden wir Busiswa über 16 Monate unterstützen können. Wow!

 

Hier folgt nun ein kleiner Einblick in unser Tun und weiter unten finden Sie den Brief, mit dem wir so viele Kunden geworben haben.

 

Unser Werbung um Kundschaft:

Liebe Freunde, Nachbarn, Eltern und Verwandte!

In der vierten Klasse buken wir jeden Mittwoch 17 Brote in der von uns gegründeten Kinder-Bäckerei (The kids bakehouse). Diese verkauften wir. Die Einnahmen spendeten wir an ein Kind in Südafrika. Mit 50 € monatlich konnte Busiswa etwa drei Jahre ihr Schulgeld bezahlen. Nun sind allerdings unsere 1000 € ausgegeben, so dass wir ihr nicht mehr zur Seite stehen könnten. Jetzt haben wir jedoch eine neue Idee:

 

eine Autoinnenraum - Reinigungs – Aktion

 

Wir reinigen Ihre Autos am Samstag, den 19. November 2011 komplett von innen.
Ort: Freie Waldorfschule am Kräherwald, Rudolf Steiner Weg 10

 

Während wir Ihr Auto säubern, werden sich andere aus unserer Klasse um Ihr Wohlbefinden kümmern. Getränke, Sandwiches und Snacks richten wir für Sie her.
Wir beginnen morgens um 9:00 Uhr und damit Sie nicht lange warten müssen, teilen Sie uns bitte Ihre Telefonnummer mit:

 

_______________________________     ____________________________________
Name (bitte in Druckbuchstaben)         Telefonnummer

 

In den nächsten Tagen erhalten Sie von uns einen Anruf, in dem wir Ihnen eine genaue Uhrzeit für diesen Tag mitteilen.

 

Wir freuen uns auf Ihre dreckigen Autos!!

Die Klasse 7B

 

PS: Eine komplette Innenreinigung kostet 5 Euro, Getränke und Snacks gehen extra. Trinkgelder sind erlaubt. Alle Einnahmen (auch die Trinkgelder) erreichen zu 100 % Busiswa!

Kommentar
Es wurden noch keine Kommentare verfasst.
Ihr Kommentar