Der Wolf und die sieben jungen Geißlein

Die Geißenmutter muss das Haus verlassen und gibt ihren sieben Geißlein auf, während ihrer Abwesenheit niemanden ins Haus zu lassen. Nachdem sie gegangen ist, kommt der böse Wolf vorbei und begehrt Einlass. Die Geißlein erkennen jedoch an der rauen Stimme, dass der Wolf und nicht ihre Mutter vor der Türe steht und lassen ihn nicht herein. Der Wolf frisst daraufhin Kreide ...

Rolf Krauss schrieb dazu wundervolles Theaterspiel für die 1. Klasse in Reimform. 

Hier können Sie sich das Spiel anschauen und kostenfrei herunterladen: Der Wolf und die sieben jungen Geißlein

Kommentar
Es wurden noch keine Kommentare verfasst.
Ihr Kommentar