Kleine Apokalypse Oder: Das Lichtloch im Himmel.

Ein Stück von Winfried Paarmann, Homepage: www.paarmann-autor.de

Inhalt

Randal der Reisende trifft ein. Er begrüßt sein Publikum. Er hat etwas Besonderes im Gepäck: einen Weltuntergang. Vielleicht dass alles Fiktion
und nur ein Schauspiel bleibt, doch sicher ist das nicht. Und zunächst scheint alles auch geruhsam und friedlich abzugehen: Rita, die Tochter des Wirts, dekoriert die Wirtsstube für ein abendliches Festbankett der örtlichen Gemeindehonoratioren, das Bankett wird abgesagt, dann aber wieder bestätigt, Ritas Verlobter tätigt am Labtop seine Börsengeschäfte, die noch zwei fehlenden Skatbrüder der wöchentlichen Skatrunde treffen ein.

Eine Ansage über das Radio lässt erstmals aufhorchen: ein unbekanntes Himmelsphänomen ist aufgetaucht. Es manifestiert sich an einem an sich wolkenlosen Himmel in der Art eines Lichttunnels und dieser Tunnel scheint sich rapide zu nähern. Die Wirtshausidylle ist gestört, mehr und mehr wird alles in ihr und um sie herum in einen Strudel von Hektik und Chaos gerissen. Droht eine Vernichtung der Erde? Noch eine Weile behaupten sich alte Muster, Werte und Urteile.

Doch unter dieser Perspektive kann eigentlich nichts beim Alten bleiben. Eine große Überraschung wartet auf alle Versammelten.

Hier können Sie sich das Klassenspiel anschauen und kostenfrei herunterladen:  Kleine Apokalypse Oder: Das Lichtloch im Himmel.

Kommentar
Es wurden noch keine Kommentare verfasst.
Ihr Kommentar