Das Lied der weißen Delphine

Ein Stück von Winfried Paarmann, Homepage: www.paarmann-autor.de

Musik

Till Ritter hat zu diesem Stück eine Musik komponiert. Diese wäre anzufragen unter tilritter@web.de

Inhalt

Tidor, ein sechzehnjähriger Junge aus einem Fischerdorf in den Antillen, entdeckt, dass er mit den Delphinen seiner heimatlichen Bucht kommunizieren kann. Mehr und mehr „hört" er ihre Stimmen verständlich in seinem Kopf, und auf seine Fragen erhält er klare Antworten.

Es ist eine Zeit größter Not: In das friedliche Inselparadies ist ein despotischer Herrscher eingedrungen und seine rohen Tribut-eintreibenden Krieger schrecken auch vor Mord und Menschenraub nicht zurück. Da entschließt sich Tidor, gemeinsam mit einem neuen gleichaltrigen Freund, dem Sohn des fremden Despoten selbst, zu einer äußerst gefahrvollen Rettungsaktion.

Aller Kampf und Widerstand allerdings bliebe zwecklos ohne den geheimnisvollen Beistand der neuen Freunde und Verbündeten im Meer - der Delphine. Auch in den aussichtslos erscheinenden Situationen greifen sie ein und erweisen sich mit einer eigenen Weisheit begabt, die die wechselnden Gefahren zu meistern hilft. 
Ein Spiel mit den Elementen des magischen Realismus. Ein Spiel, das den Zauber einer lebendigen Meereswelt und einer ungewöhnlichen Kommunikation beschwört.

13 Darsteller
ca. 10 Nebenrollen

Hier können Sie sich das Klassenspiel anschauen und kostenfrei herunterladen: Das Lied der weißen Delphine

Kommentar
Es wurden noch keine Kommentare verfasst.
Ihr Kommentar