Cyrano de Bergerac - Musiktheater

Ein Beitrag von Michael Busch (Schülervater an der Freien Waldorfschule Frankfurt am Main)

Cyrano de Bergerac mit der langen Nase, der brilliante und zugleich schüchterne Dichter und Philosoph, Soldat, Abenteurer und Schwärmer ist die beliebteste Bühnenfigur Frankreichs. Die zugleich noble, empfindsame und rebellische Stimmung des Stückes; das mit hinreißendem Schwung in Szene gesetzte Versteckspiel von Körper und Geist: Das ist wie geschaffen, um gerade junge Menschen anzusprechen und zu begeistern.

Die Musiktheaterfassung mit den stark gekürzten, aber in ihrer Eleganz belassenenen Versen Rostands (deutsche Übesetzung von Ludwig Fulda) ist aufgrund der Herausforderung des Textes und der beschränkten Anzahl an Rollen eher für eine Theater-AG oder eine Projektgruppe als für ein Klassenspiel geeignet.

Die Musik soll uns mit der Zeit Cyranos und der poetischen Stimmung des Stücks verschmelzen lassen, gehört aber auch zugleich unserer Zeit an. Die Lieder gehen direkt aus der Handlung hervor und unterstreichen den Gemeinschaftscharakter der Aufführung; meist sind sie daher mit Chorbeteiligung oder als Duette angelegt.

Das Stück wurde von Michael Busch, Schülervater an der Freien Waldorfschule Frankfurt am Main, bearbeitet. Die Musik stammt von ihm. Herr Busch gibt das Material für Aufführungen frei, bittet aber um vorherige Benachrichtigung, wenn das Material genutzt wird.

Kontaktaufnahme gerne per Mail oder unter 069/512302.

Hier können Sie sich das Klassenspiel anschauen und kostenfrei herunterladen: Cyrano de Bergerac

 

Lieder

Nr. 1: Bühne frei
Nr. 2: Die Gascogner Kadetten
Nr. 3: Cyrano´s Lied.
Nr. 4: Kindertage
Nr. 5: Du brauchst einen Freund
Nr. 6: Das Lied am Balkon
Nr. 7: Der Hunger
Nr. 8: Heimat
Nr. 9: Gib dem Menschen Knödel
Nr. 10: Roxanen´s Lied

Kommentar
Es wurden noch keine Kommentare verfasst.
Ihr Kommentar