Bestickte Buchzeichen

Ein Beitrag von Uta Zwingert (Freie Waldorfschule Freiburg St. Georgen)


Als Klassenlehrerin stand ich zu Beginn jedes Schuljahres vor der Frage, was ich meinen Schüler*innen zum Geburtstag neben der Geburtstagskarte schenken könnte. Es sollte nicht zu teuer sein, dem Alter entsprechen und nach Möglichkeit nicht allzu viel Arbeit machen.

Für die 3. Klasse, wenn die Kinder anfangen, Bücher zu lesen, habe ich aus Filzstoff kleine Buchzeichen bestickt. Einige bestickte ich auch mit den Anfangsbuchstaben des Schülernamens.

Weitere Ideen für die Gestaltung von Geburtstagen in der Schule finden Sie hier.  

Kommentar
Es wurden noch keine Kommentare verfasst.
Ihr Kommentar