Ein Satz ordnet sich

Ein Beitrag von Elisabeth Platzer für eine Schulfeier

Ein langer Satz mit mehreren Nebensätzen (temporal, kausal, konzessiv...) wird auf der Bühne geordnet. Jeder Schüler / jede Schülerin stellt ein oder mehrere Worte dar, die auf Schildern stehen, die sie in der Hand halten:

Der König, den das Volk gewählt hatte, weil er ein gerechter Mann war,
pflegte seinen Garten, der sich bis zum Fluss erstreckte, wo Seerosen
leuchteten, während Libellen sie umschwirrten, eigenhändig, damit alles in
schönster Ordnung blieb, obwohl er wenig Freizeit hatte.

Alle stehen im Haufen rechts auf der Bühne, links der Sprecher
Sprecher:   
Was gibt’s denn hier?
Was wollt denn ihr?

Alle: 
Wir sind ein Satz,
ein schöner langer Satz!

Sprecher: zum Publikum
Bitte jetzt nicht stören!
Das will ich hören!

Alle:  jeder sagt seins durcheinander

Sprecher:       
Halt, halt – ich versteh kein Wort,
da ist ja nichts an seinem Ort!
Wir fangen ganz von vorne an –
worum geht es, wer hat was getan?

....

Hier können Sie den ganzen Text als Docx oder PDF kostenfrei herunterladen. 

Kommentar
Es wurden noch keine Kommentare verfasst.
Ihr Kommentar