Hundertfüßler

Jeweils fünf Kinder halten sich an den Schultern fest, nur das erste Kind hat die Augen geöffnet, alle anderen haben die Augen geschlossen. Das letzte Kind bildet mit einer Hand einen „Stachel“. Auf ein akustisches Signal hin – der Spielleiter klatscht in die Hände – laufen die Hundertfüßler los. Die Aufgabe des ersten – sehenden – Kindes ist es, den eigenen Hundertfüßler so an die anderen Hundertfüßler heranzuführen, dass das letzte Kind mit dem Stachel blind einen anderen Hundertfüßler berühren kann.

Wird ein Hundertfüßler gestochen, klatscht der Spielleiterin wiederum in die Hände, alle dürfen die Augen öffnen und der gestochene Hundertfüßler hängt sich an den „Stecher“ dran. Dann schließen wieder alle die Augen und die nächste Runde beginnt. Das Spiel ist zu Ende, wenn es nur noch einen Hundertfüßler gibt.

Dieses Spiel ist für größere Kinder (ab Klasse 4) geeignet. 

Kommentar
Es wurden noch keine Kommentare verfasst.
Ihr Kommentar