Augenzwinkern

Die Gruppe stellt sich im Kreis auf, wobei immer jeweils zwei Kinder hintereinander stehen. Alle Gesichter schauen zur Kreismitte. Die hinteren Kinder halten die Hände auf dem Rücken. Ein oder auch zwei Kinder bleiben alleine ohne Hintermann. Diese freien Kinder zwinkern jeweils einem Kind in der vorderen Reihe zu. Bemerkt ein Kind, dass ihm zugezwinkert worden ist, läuft es schnell zu dem freien Kind und stellt sich dahinter. Dabei versucht das hintere Kind, das vordere Kinde am Weglaufen zu hindern, jedoch ohne sich vom Platz zu bewegen. Gelingt ihm dies nicht, verliert es seinen Vordermann und versucht nun, durch Zublinzeln einen neuen Partner zu finden. 

Kommentar
Es wurden noch keine Kommentare verfasst.
Ihr Kommentar