Reflexion, Streuung und Absorption

Wenn Licht auf ein undurchsichtiges Hindernis trifft, können drei verschiedene Erscheinungen auftreten: Reflexion, Streuung und Absorption.

 

Reflexion:

Das Licht trifft auf eine glatte, helle und nicht gewölbte Oberfläche. Ein Spiegel wäre hier das idealste Beispiel. Das einfallende Licht wird gezielt entsprechend den Reflexionsgesetzen der Optik zurückgeworfen.

 

Streuung:

Bei der Streuung treffen die Lichtstrahlen auf eine raue, helle Oberfläche. Man kann sich dazu beispielsweise eine zerknitterte Alufolie vorstellen. Auch hier gelten die Reflexionsgesetze. Allerdings wird das Licht in ganz verschiedene Richtungen reflektiert. Es wird gestreut oder diffus zurückgeworfen.

 

Absorption:

Wenn das Licht nun aber auf eine raue, schwarze und undurchsichtige Oberfläche trifft, so wird es absorbiert. Nur ein sehr geringer Teil des Lichts wird reflektiert. Je dunkler ein Körper ist, umso mehr Licht absorbiert er.

Kommentar
Es wurden noch keine Kommentare verfasst.
Ihr Kommentar