Kompasse zeigen Magnetfeld um stromdurchwirkten Leiter (VIDEO)

Für diesen Versuch benötigten wir 6 kleine Kompasse, eine Alustange, ein Stativ, eine Pappe, zwei Kabel, die jeweils mit einer Krokodilklemme bestückt waren, und einen Trafo.

Zuerst befestigten wir die Alustange senkrecht in der Mitte der Pappe und legten die Pappe auf ein dafür vorbereitetes Stativ. Nun kamen die Kompasse hinzu, die wir kreisrund um die Alustange anordneten. Die Kabel wurden an die obere und untere Öffnung der Alustange geklemmt und weiter zum Transformator geführt, so dass nun der Stromkreis geschlossen war. 

Am Anfang waren alle Kompassnadeln nach Norden ausgerichtet. In dem Moment jedoch, als Strom durch die Alustange geführt wurde, ordneten sich die Kompassnadeln um die Alustange herum kreisrund an. Als anschließend der Strom wieder ausgestellt wurde, positionierten sich die Nadeln erneut Richtung Norden.

Wir sahen daran, dass die von Strom durchflossene Alustange ein kreisrundes Magnetfeld aufbaute. Die Kompassnadeln zeigten die Form des Magnetfeldes an, welches stärker als das Erdmagnetfeld war.

Kommentar
Es wurden noch keine Kommentare verfasst.
Ihr Kommentar