Herzen aus Kresse zum Muttertag

Material:

  • Kressesamen
  • 1 Schale, halbvoll mit Erde gefüllt
  • 1 Bogen Kartonpapier
  • Wasser

Durchführung:

Die Samen werden gleichmäßig über die gesamte Schale verteilt.

Wenn die Samen anfangen zu keimen, wird das Kartonpapier, aus dem zuvor ein beliebiges Motiv (bspw. Herz) herausgeschnitten wurde, wie ein Deckel über die Schale gelegt. Die Erde immer etwas feucht halten und die Schale täglich so drehen, dass alle Seiten gleichmäßig von der Sonne angestrahlt werden.

Beobachtung:

Nach ein bis zwei Wochen ist die Kresse in der Form gewachsen, deren Motiv in das Kartonpapier geschnitten wurde.

Erklärung:

Pflanzen brauchen Sonne, um wachsen zu können. Wenn sie kein oder nicht genügend Licht bekommen, gehen sie ein, bzw. wachsen nur recht kümmerlich. Die Keimlinge, die unter dem ausgeschnittenen Motiv liegen, beginnen das ganz normale Pflanzenwachstum; für die Keimlinge, die im Schatten liegen, reicht das Restlicht nicht aus, um genauso schnell (und so groß) zu wachsen wie die anderen. So entsteht das "grüne Motiv".

Tipp:

Eignet sich gut als Geschenk zum Muttertag!

Kommentar
15.05.2020 | Einherijer | In der Ausbildung zum Waldorflehrer im Waldorflehrer-Seminar
Die Definition von Wissen erscheint doch sehr oberflächlich. Ich empfehle hier ganbz klar "Das integrierte Lernmodell von Kaiser (2015). Auch ist das Internet kein Medium (genauso wenig wie Computer), sondern ein Medienträger. Ich könnte noch mehr schreiben... ;-) MfG Eini
Ihr Kommentar