Eine Zeitreise anhand des Lebens eines Baumes entwerfen

Schüler können eine Zeitreise anhand eines Baumlebens entwerfen. Die Klasse bestimmt einen Baum in der näheren Umgebung. Für diesen Baum zeichnen sie einen Geschichtsfries, von der Keimung vor... Jahren bis heute ... und bis in ca. 100 Jahren.

Dazu setzen die Schüler ihre eignen Lebensdaten ein. Weiter dazu gehören Daten der eigenen Familienangehörigen (Eltern, Großeltern, usw.) sowie wichtige geschichtliche Ereignisse.

An dieser Stelle ist es sehr gut möglich, dass die Schüler mit ihrer näheren Umgebung in Kommunikation treten. Nicht das lexikalische Wissen ist hier von Interesse. Im Gegenteil: Ereignisse, von denen Eltern, Verwandte usw. noch erzählen können, sollen in gestalterisch phantasievoller Weise dargestellt werden.

Mit Zeichnungen, Skizzen oder Fotografien von Ereignissen könnte man das Ganze abrunden.

Kommentar
Es wurden noch keine Kommentare verfasst.
Ihr Kommentar