Das Turmalinzimmer als Übungsweg

Ein Beitrag von Michael Benner

Das Turmalinzimmer,
ein Übungsfeld für phänomenologische Betrachtungen,
geht auf Reisen

Das Turmalinzimmer ist eine der weltweit größten Sammlungen extrem vielfarbiger, geometrisch sehr spannender Turmalinkristalle, die wie ein Brot in Serien aufgeschnitten einen hervorragenden Einblick in das Wachstum der kompliziertesten Kristalle des Mineralreichs erlauben.

Die Turmalinscheiben-Serien stellen zwar keine Metamorphose im goetheanistischen Sinne dar, weil es sich um eine (!) Bildung, um einen Kristall handelt, aber durch die Scheibendicke ergibt sich eine Art Entwicklungssprung, den man von Scheibe zu Scheibe verfolgen und studieren kann. Die Übungen, die man also an den Serien machen kann, rufen ähnliche Fähigkeiten wach, wie die, die man beim Üben an Blattmetamorphosen ausbilden kann.

Im Gegensatz zu Pflanzenphänomenen können die vielfältigen Phänomene eines großen, polychromen madagassischen Turmalinkristalls auf keine (!) Weise einfach sinnlich angeschaut werden, weil man in diese Kristalle wegen der Farbdichte und Farbmischung nicht hineinschauen kann. Zerlegt man sie in Scheiben-Serien, hat man die Phänomene nebeneinander liegen. Ausschließlich durch die Bewusstseinsleistung der Betrachtung und Begriffsbildung für den gesamten Kristall kann man im eigenen Bewusstsein einen solchen Kristall aufbauen, weil man ihn vorher physisch zerlegt hat.

Auf der nicht kommerziellen Internetseite www.das-turmalin-zimmer.de findet man die vollständige Sammlung von ca. 1000 Scheiben unter dem Button "Turmalinserien" präsentiert.

Unter dem Button "Übungswege" findet man eine kleine Hilfestellung anhand eines Längsschnittgemäldes, um den Aufbau der Kristalle besser zu verstehen. Nun wird diese Sammlung zum ersten Mal vollständig für eine etwas längere Zeit öffentlich zu sehen sein.

Auch dazu finden Sie alle notwendigen Informationen auf der obigen Internetseite unter dem grünen Button "Turmalinzimmer am Bodensee". Bitte informieren Sie Freunde und Bekannte, Kolleginnen und Kollegen über diese Übungsmöglichkeiten und die Ausstellung am Bodensee.

Herzliche Grüße und viel Freude beim Studieren auch mit SchülerInnen.

 

Michael Benner
Mail: delleske-benner@web.de

Tel.: 030 79709910 + 033362 719571

Kommentar
Es wurden noch keine Kommentare verfasst.
Ihr Kommentar