Die Kultur der Verstandesseele Griechenland

In der griechischen Kulturentwicklung ist die Entstehung des Denkens als allgemeine menschliche Fähigkeit zu be­obachten. Wie dies geschah und welche Folgen sich daraus ergaben, schildert Frank Teichmann an einzelnen charakteris­tischen Texten und Bildern. Mit dem Auftreten des Denkens entwickelte sich zugleich eine innere Welt der allgemeinen Begriffe. Die gesamte antike Kultur erscheint dadurch in einem neuen Licht.

 

Das Seelenleben des Menschen in der heutigen Zeit ist ein vielfältig gegliedertes: Immer noch antwortet die Empfindungsseele auf die Reize der Sinneswelt und prägt un­ser gewöhnliches Verhalten, doch müssen wir ihr nicht mehr unbedingt Folge leisten. Noch immer reflektieren und planen wir unbekümmert mit unserer Verstandesseele mancherlei Taten, die jeder von uns im Alltag zu bewältigen hat. Doch auch ihr müssen wir nicht mehr fraglos folgen. Wir können uns ihr gegenüberstellen, können unsere eigenen Gedanken anschauen, uns unter Umständen sogar von ihnen distanzieren und, wenn wir Irrtümer finden, diese auch noch korrigieren, ohne dass unser Selbstbewusstsein im mindesten darunter litte. Empfindungsseele, Verstandesseele und Bewusstseinsseele wirken heute im Seelenleben des Menschen zusammen, aber dem unterscheidenden Blick zeigen sich ihre verschiedenen Herkünfte und ihre verschiedenen Aufgaben. Wenn wir hier die Verstandesseele, wie sie sich in Griechenland entwickelt hat, betrachtet haben, so geschah das keineswegs nur um his­torischer Gründe willen. Der Autor dachte vielmehr an den Nutzen, den ein heutiger Leser davon haben kann, wenn er den Griechen in sich entdeckt, ihn kennenlernt und ihn viel­leicht sogar dann überwinden will. Er denkt dann mit Thukydides: «Wer also wissen will, wie es wirklich gewesen ist und also, bei der Natur des Menschen, in Zukunft immer wieder so oder so ähnlich zugehen wird - wenn so einer das Buch nützlich findet, so soll mir das genügen.»

 

Bestellung

Der Waldorf-Ideen-Pool kooperiert mit dem Buchversand Glomer, der sich der Verbreitung anthroposophischer Bücher - auch der kleinen Verlage - verschrieben hat. Auch jedes andere Buch können Sie über Glomer bestellen.  Tipp: Glomer bietet Preisnachlässe bei Schulbestellungen bis zu 12%. Details siehe hier.

Unterstützen Sie den Waldorf-Ideen-Pool und die wertvolle Arbeit von Glomer mit Ihrer Bestellung.  

Kommentar
Es wurden noch keine Kommentare verfasst.
Ihr Kommentar