Taboulé - nordafrikanischer Couscoussalat

Zutaten für 4 Personen:

  • 100g Couscous (oder Bulgur)
  • Salz
  • 400g reife Tomaten
  • 4 Bund Petersilie
  • 4 Frühlingszwiebeln
  • ½ Bund Minze
  • 6-8 EL Zitronensaft
  • 8 EL Olivenöl
  • Pfeffer aus der Mühle

 

Zubereitung:

Den Couscous in eine Schüssel geben und salzen. Lauwarmes Wasser dazugeben - es sollte möglichst fingerbreit über den Körnern stehen. Den Couscous etwa 45 Minuten quellen lassen (Bulgur eine Stunde).

Die Tomaten kreuzweise einritzen, mit heißem Wasser übergießen, häuten, vierteln und entkernen. Die Tomatenviertel in kleine Wurfel schneiden. Die Petersilie waschen und trocken schütteln, die Blätter von den Stielen zupfen und hacken.

Die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in Ringe schneiden.
Den Couscous in ein feines Sieb abgießen und abtropfen lassen. Mit dem Gemüse und der Petersilie in einer Schüssel mischen. Die Minze waschen und trocken schütteln, die Blätter von den Stielen zupfen und fein hacken. Mit Zitronensaft, Öl, Salz und Pfeffer zu einer Vinaigrette verrühren und mit dem Couscoussalat mischen.

Kommentar
Es wurden noch keine Kommentare verfasst.
Ihr Kommentar