Fritzchen und Opa (Video)

Ein Beitrag von Marcus Kraneburg (Freie Waldorfschule am Kräherwald/Stuttgart)

Ein Beitrag aus unserer Monatsfeier:

Fritzchen bringt seinem Opa die Grundbegriffe der Geometrie nahe.

 

Opa:
Hallo Fritzchen, was machst du denn gerade?

Fritzchen:
Ich schaue mir gerade mein Geometrieheft an. Wir wollen am Ende der Epoche eine Arbeit schreiben.

Opa:
Lass mal sehen. Was steht denn da: „Was ist eine Schnecke?" Ja, dass ist doch einfach! Ich würde deinem Lehrer antworten: Eine Schnecke ist ein kleines, schleimiges Tierchen mit winzigen Fühlern, das immerfort sein Haus mit sich herumträgt. Gut, nicht?!

Fritzchen:
Opa, du musst deine Brille aufsetzen. Das heißt nicht Schnecke, sondern STRECKE!

Opa:
Ach Stecken. Das ist ja noch einfacher: Ein Stecken ist ein Holzstab, mit dem man zum Beispiel ordentlich Wandern gehen kann.

Fritzchen:
Opa, du musst nicht nur deine Brille aufsetzen, sondern auch noch dein Hörgerät anstellen! Eine STRECKE, Opa, eine STRECKE!! Aber ich will dir sagen, was es ist.

Musik - Strecke - Mädchen

Eine Stecke ist die kürzeste Entfernung zwischen zwei Punkten. Ich kann es dir auch noch einfacher erklären

Opa:
Dann lass hören.

Fritzchen:
Eine Strecke ist eine gerade Linie mit einem Anfangs- und einem Endpunkt.

Opa:
Ja, das ist jetzt verständlich - denn alles hat ja irgendwann einmal einen Anfang und natürlich auch ein Ende, wie zum Beispiel leider auch mein Mittagsschläfchen, was ich sogleich machen werde, wenn ich deine Wissenslücken gefüllt habe.

Fritzchen:
Opa, du hast gar nicht Recht. Es gibt Dinge, die haben keinen Anfang und kein Ende.

Opa:
Doch, doch, da gab es sogar mal ein Lied das hieß: „Alles hat ein Ende nur die Wurst hat zwei"

Fritzchen:
Opa, dass du immer nur ans Essen und ans Schlafen denken musst. Überlege doch mal ein bisschen philosophischer: Zum Beispiel die ZEIT. Glaubst du etwa, die Zeit hat irgendwann angefangen? Schau mal: Vor dem Heute lag Gestern und davor Vorgestern und davor Vorvorgestern und davor Vorvorvorgestern und immer so weiter. Das ist wie mit den Zahlen. Es gibt keine höchste Zahl. Die sind unendlich, verstehst du?

Opa:
So, so, - gar nicht dumm das Fritzchen.

Fritzchen:
Und in der Geometrie heißt eine Linie, die unendlich ist: eine Gerade.

Musik - Gerade - Jungen

Eine Gerade ist eine gerade Linie, die keinen Anfangs- und Endpunkt hat. Siehst du, hier und da endet es nicht, sondern geht immer weiter.

Opa:
Ja, ja, dass habe ich natürlich auch gewusst, lass mal sehen, was ist denn die nächste Frage, warte, ich will gerade meine Brille aufsetzen:

Was ist ein Kreis?

Na, das ist doch sehr einfach! Ich würde sagen: Ein Kreis ist runde Linie.

Fritzchen:
Um Himmels Willen, Opa. Das ist ja ganz und gar ungenau. Schau mal hier (zeichnet an einer kleinen Tafel eine „krumme Gurke") Diese krumme Gurke wäre nach deiner Definition auch ein Kreis: eine runde Linie. Nein, nein:

Ein Kreis ist eine gekrümmte Linie, die von einem Mittelpunkt immer gleichweit entfernt ist.

Musik - der Kreis wird vom Mittelpunkt aus konstruiert - Mädchen

Bevor du mir jetzt aber deine wissenschaftlichen Erklärungen zur Geometrie weiter abgibst, will ich dir lieber erklären, was ich weiß.

Eine Tangente

Musik - Kreis - Tangente - Mädchen - Jungen

Eine Tangente ist eine Gerade, also ohne Anfangs- und Endpunkt, die einen Kreis in einem Punkt berührt.

Ein Durchmesser

Musik - Kreis - Durchmesser - Mädchen - Jungen

Ein Durchmesser ist eine Strecke, die durch den Mittelpunkt des Kreises führt und dessen Anfangs- und Endpunkt auf der Kreislinie liegen.

Der spitze Winkel

Musik - Jungen und ein Mädchen

Ein spitzer Winkel ist kleiner als neunzig Grad.

Der Rechte Winkel

Der rechte Winkel ist genau 90° groß.

Der Stumpfe Winkel

Der ist größer als 90°, aber nie mehr als 179°, denn ein Winkel mit 180° heißt gestreckter Winkel.

So, Opa, was sagst du zu meinem Wissen?

Opa:
Nicht schlecht. Fast so gut, wie ich es ausgedrückt hätte!

Musik - Verbeugung

Kommentar
Es wurden noch keine Kommentare verfasst.
Ihr Kommentar