Bandzugfedern selbst gemacht

Ein Beitrag von Cornelius Ries (Freie Waldorfschule Haan-Gruiten)

 

Den Bambus 3-4cm nach dem Knoten absägen.

 

Auf dem Bandschleifer abschrägen, so dass die flache Seite des Bambus „oben" liegt.

 

Die Feder „von unten" abrunden.

 

Nun wird ein Loch in die „Feder" gebohrt. (Standbohrmaschine)

 

Und mit dem Stemmeisen wird die Feder aufgespalten.

 

Das Säubern der Ränder geht mit dem kleinen Schleifer (Dremel) am schnellsten.

 

Nun wird am Schleifteller die Breite der Feder hergestellt.

 

Ein Klassensatz ist so schnell erstellt.

Kommentar
Es wurden noch keine Kommentare verfasst.
Ihr Kommentar