Horizont: Mittelpunkt und Umkreis

Von einem erhöhten Aussichtspunkt aus kann man oft weit in die Ferne blicken. Die Linie, auf der sich Himmel und Erde berühren, nennt man Horizont. Am Meer ist der Horizont eine waagerechte Linie, in einer Hügellandschaft schwingt er sich in sanften Wellen und im Hochgebirge steigt er steil auf und stürzt jäh ab. In einem Kreis geht die gesamte Horizontlinie um uns herum. Über uns wölbt sich das Firmament. An seiner höchsten Stelle, genau über mir, befindet sich der Zenit. Ihm gegenüber liegt, unter mir, der Nadir. Wenn ich mich fortbewege, begleiten mich Horizont, Zenit und Nadir. Ich bleibe dabei stets der Mittelpunkt.

Kommentar
Es wurden noch keine Kommentare verfasst.
Ihr Kommentar