Planetenwege

www.planetenwege-geo.de

Neu: Kaspar Hauser unter dem Sternenhimmel

Stationen im Leben Kaspar Hausers in himmelskundlicher Sicht.
 46 Seiten;  A4  Drahtkammbindung; 13,80 €, keine Versandkosten, Beispielausschnitte weiter unten
 

 

Planetenwege in geozentrischer Sicht

Die Planetenwege sind so konzipiert, dass mit ihnen ohne weitere Hilfsmittel der Lauf der Planeten das ganze Jahr über mitvollzogen werden kann. Das wird durch vorgezeichnete Bahnen mit Datierungsmarkierungen und beweglichen Planetenmagneten ermöglicht. Alternativ kann man die Planetenspuren mit Buntstiften nachzeichnen oder die Planeten mit Stecknadeln auf einer Styroporunterlage bewegen. Auf diese Weise ergibt sich eine Sicht von oben auf das Sonnensystem.

Wenn Sie die Planeten nach außen in den Kreis der Sternbilder schieben, wechseln Sie in den Himmelsanblick. Die Karte vereint mit den klaren Sternbildern beide Sichtweisen: den Anblick von der Erde aus und die Sicht von oben.

 

Ausführungen:

Um den verschiedenen Anwendungsarten gerecht zu werden, gibt es die Planentenwege in Variationen, die alle Möglichkeiten gestatten.

Ausführung 1:

In der natürlichen Darstellung auf blauem Grund erscheinen die gelben Sterne und Sternbilder mit den charakteristischen Figuren. Im Zentrum der Darstellung sind die Planetenwege in der Draufsicht gezeichnet.

Ausführung 2:

Hier werden die Qualitäten der Sternbilder und Tierkreiszeichen betont. Die Sternbilder sind in den entsprechenden Farben gezeichnet.

Feuer-rot, Luft-gelb, Wasser-blau, Erde-grün

Ausführung 3:

Wie Ausführung 2, jedoch ist hier der Erdbereich (Stier, Jungfrau, Steinbock) violett.

Feuer-rot, Luft-gelb, Wasser-blau, Erde-violett

Ausführung 4:

Die neutrale Darstellung in
schwarz-weiß lässt alle Möglichkeiten für eine persönliche Gestaltung offen.

 

Ausführung 5:

Hier sind im Hintergrund die 12
Farben des Tierkreises wie sie
von R. Steiner für die Eurythmie angegeben wurden sichtbar.

Planetenwege - permanent

Bei dieser Ausführung sind lediglich die Bahnen der Sonne und der äußeren Planeten gezeichnet, die Schleifen fehlen. So bieten sie eine gute Orientierung, für die genaue Platzierung der Planeten sind jedoch eigene Ephemeriden erforderlich. Für die Bahnen von Merkur und Venus wurde innerhalb und außerhalb der Erdbahn Platz gelassen.

Sonnenuhren

Diese gibt es für viele Städte. Die Markierungen bieten aber auch für einen Umkreis von 100 km eine gute Genauigkeit. Sonderausführungen sind möglich.

 

An weiteren Matrerialien zur Himmelskunde sind erhältlich:

Planetenwege in heliozentrischer Sicht:

Diese gibt es als:

PWHZ1: mit den mit bloßem Auge sichtbaren Planeten Merkur bis Saturn

PWHZ2: mit den offiziell anerkannten Planeten Merkur bis Neptun

PWHZ3: mit den Planeten von Merkur bis Pluto

 

 

Preise: 

Planetenwege geozentrisch komplett                             24,00 €, Versand D: 4,50 €
Trägerblech, Haltemagnete, Planetenmagnete,
Erläuterungen (9 S.), Jahreskarte nach Wahl,
Hinweise zum Jahreslauf (6 S.)

Als Neuerung gibt es nun die Planetenwege auch in den Größen
45cm x 45cm für 48 € und
60cm x 60cm für 63 €, jeweils zuzüglich Versandkosten (in D 7€)

 

Jahreskarte, Hinweise zum Jahreslauf (6 S.)                        9,00 €, Versand D: 2,50 €

 

Planetenwege in heliozentrischer Sicht

als Karte mit heliozentrischen Ephemeriden bis 2017              9,00 €, Versand D: 2,50 €

komplett mit Magneten, ähnlich wie geozentrisch                  24,00 €, Versand D: 4,50 €

mit starken, vergoldeten Neodymmagneten:                            29,00 €

 

Sonnenuhren:

Erhältlich für die Orte:
Amsterdam, Ansbach, Berlin, Braunschweig, Bremen, Dresden,
Göttingen, Groningen, Hamburg, Hannover, Heidelberg, Köln,
Leipzig, München, Nürnberg, Wennigsen, Wien

weitere Orte in Vorbereitung

 

Sonderausführungen sind möglich

Ausführung in DIN A 4        1,50 €, Versand D: 1,50 €

Ausführung in DIN A 4        0,80 €, Versand D: 1,50 €

 

So können Sie bestellen:

Willi Linke
Gottlieb-Daimler-Str. 6
30974 Wennigsen

T: 05103 - 927 422

willi.linke@web.de

www.planetenwege-geo.de

 

Beispielabschnitte aus dem Heft: Kaspar Hauser unter dem Sternenhimmel

2 Die ersten Jahre

2.1 Schwangerschaft und Geburt Kaspar Hausers........................................................10

Bild 3: Planetenbild zur Geburt...........................................................................10

2.2 Saturnbedeckung am 12. Januar 1814.....................................................................11

2.3 Die Flaschenpost......................................................................................................11

 

4.1 Die Nürnberger Zeit

4.1.1 Das Auftauchen am Unschlittplatz....................................................................20

Bild 11: Planetenbild beim Auftauchen am Unschlittplatz...................................20

4.1.2 Saturnbedeckung am 16. Juli 1828...................................................................21

4.1.3 Kaspar im Hause Daumer.................................................................................21

Bild 12: Kaspar in der Familie Daumer...............................................................21

4.1.4 Die Konferenzen von Merkur und der Sonne mit den Planeten.......................22

4.1.5 Der Anblick des nächtlichen Himmels im August 1829.....................................22

 

2.1 Schwangerschaft und Geburt Kaspar Hausers

Die Schwangerschaft beginnt ziemlich genau zur Zeit der mittleren Opposition von Saturn und Jupiter, zur Weihnachtszeit am 31.12.1811. Diese Phase nimmt die erste Hälfte bis zum Mai 1812 ein und klingt mit der dritten Opposition aus. Am 10. Juli 1812 bedeckt die Sonne dann Jupiter, wodurch die persönliche, in diesem Fall auch königliche Entwicklung beeinträchtigt wird.

Die Geburt Kaspar Hausers am 29.09.1812 in Karlsruhe in der Zeit von 10 bis 11 Uhr. Für die überlieferte Zeitangabe von 10 bis 11 Uhr für die Geburt Kaspars nimmt man als Mittelwert 10:30. Das muss die Mittlere Ortszeit MOZ für Karlsruhe sein. Mit der Zeitverzögerung von MOZ zu MEZ von 26 Minuten ergebt sich daraus 10:56 MEZ. Da man die Zeit der Geburt nicht auf die Minute genau kennt, kann man sinnvollerweise auf 11 MEZ runden. Mit dieser Zeit ergeben sich obige Positionen. Nun sollen einzelne Gesichtspunkte zum Horoskop betrachtet werden:

Kaspar im Hause Daumer
Wiederum zwei Tage später kam Kaspar in die Familie von Georg Friedrich Daumer. Da war die Bedeckung zwar schon vorbei, die
Wirkung wurde durch die Persönlichkeiten der Familie Daumer fast vollständig abgewehrt. Daumer machte sich später allerdings den Vorwurf, seinen Schützling an den Verzehr von Fleisch gewöhnt zu haben, was Hausers Wahrnehmungsvermögen schmälerte.
In den Planetenstellungen ist auch hier Pluto in Opposition, in diesem Fall zum Mond. Die Hauptkonstellation ist ein Trapez mit den Ecken, Mars, Jupiter, Merkur und Venus und mit Pluto an.

Stephan ie von Baden im Ansbacher Hofgarten
Kurz nach der Opposition von Jupiter und Saturn am 18. März besuchte Stephanie, Kaspars Mutter, ihren Sohn im Ansbacher Hofgarten am 04. und 05. April 1832. Der Besuch bestand allerdings nur darin, dass sie ihn aus einer gewissen Entfernung, von ihm unerkannt, beobachten konnte. Die bestehende Opposition von Saturn und Jupiter, bei dem die Venus stand, korrespondiert anschaulich mit dem Geschehen in Ansbach.