Leben Sie auch gerne in der Kreidezeit?

...zumindest, was Ihre Tafeln anbelangt? Wie sieht die ideale Wandtafel aus?

Wir gestalten Schulgebäude, Klassenzimmer und -möbel in einer harmonischen Verbindung von Form und Funktion – und unsere Tafeln?

  • Was hätten Sie gerne an der Wand? Und wie nutzen Sie Ihre Tafel im Alltag?
  • Müssen alle Tafeln dunkel sein?
  • Müssen sie auf dem Quadrat aufgebaut sein?
  • Müssen sie permanent an einer Wand hängen?

Die pädagogische Forschungsstelle beim Bund der Freien Waldorfschulen (www.forschung-waldorf.de) geht diesen Fragen nach – und entwickelt mit Ihnen die Tafel der Zukunft!

Seien Sie dabei:

Auf unserer Website (www.chalkboardproject.info) finden Sie einen Fragebogen, der uns bei der Ermittlung, wie Waldorflehrer*innen ihre Tafeln einsetzen und was sie sich von ihnen wünschen, helfen soll. Er wird bei Ihnen interessante Fragen aufwerfen und es braucht nicht viel Zeit, ihn auszufüllen. Auch für Ihre Schüler*innen und Kollegien wird sich das lohnen! Können Sie ihn ausfüllen und uns schicken? Gerne auch als PDF ausgefüllt und via Email an uns zurück geschickt.

Wir suchen Projektpartner! Interessiert Sie die Thematik? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf – vielleicht kann Ihre Schule an einem Pilotprojekt teilnehmen!

Wir freuen uns auf Sie!

Für die Projektleitung, Markus Seifert

 
Projekt Kreidetafeln an Waldorf- und Rudolf-Steiner-Schulen
Markus Seifert und Pädagogische Forschungsstelle beim Bund der Freien Waldorfschulen e. V.
Wendlinger Str. 19a
79111 Freiburg
T 017670723896
seifert@chalkboardproject.info
www.chalkboardproject.info
 

 

Kommentar
Es wurden noch keine Kommentare verfasst.
Ihr Kommentar