Krabbelschlange

Vier Kinder stehen mit gegrätschten Beinen eng hintereinander, die Hände ruhen auf den Schultern des Vordermannes. Auf ein akustisches Signal (z. B. Tamburin) krabbelt das hinterste Kind durch alle Beine durch und stellt sich vorne wieder mit gegrätschten Beinen wieder auf.

Als Wettkrabbeln: Mehrere Vierer-Schlangen stehen bereit. Sobald das jeweils hinterste Kind vorne steht, klatscht es die Hände über dem Kopf zusammen. Das ist das Zeichen für das neue hinterste Kind, loszukrabbeln. Wenn alle vier Kinder durchgekrabbelt sind, setzen sich hin. Die Schlange, die zuerst sitzt, hat gewonnen.

Kommentar
Es wurden noch keine Kommentare verfasst.
Ihr Kommentar