Ausdehnung von Flüssigkeiten: Steigende Wassersäule (VIDEO)

Für diesen Versuch benötigen wir etwas Wasser, rote Tinte, einen Erlenmeyerkolben, ein Glasröhren, das in einem Pfropfen steckte, einen Dreifuß und einen Teclubrenner. Zunächst füllten wir den Erlenmeyerkolben mit Wasser und versetzten dieses mit einigen Tropfen roter Tinte. Wir gaben noch etwas Wasser hinzu, sodass das Wasser fast überlief. Jetzt verschlossen wir den Erlenmeyerkolben mit dem Pfropfen, in dem das Glasröhrchen steckte und stellten das Ganze auf den Dreifuß. Wir entzündeten den Teclubrenner und konnten beobachten, dass nach einer Weile das rote Wasser in dem Wasserröhren aufstieg.

Der Aufstieg konnte gestoppt werden, indem wir die Wärmequelle kurzzeitig entfernten. Nachdem wir den Teclubrenner endgültig ausgestellt hatten, war nach einiger Zeit festzustellen, wie die Wassersäule im Röhrchen wieder gesunken war.

Kommentar
Es wurden noch keine Kommentare verfasst.
Ihr Kommentar