Flamme unterm Glas (VIDEO)

Aufbau

Wir benötigten für diesen Versuch ein Reagenzglas, eine Kerze und eine Untertasse, die wir fast bis an den Rand mit gefärbtem Tintenwasser füllten.

 

Durchführung

Wir nahmen das Reagenzglas mit der Öffnung nach unten und hielten die Kerze mit ihrer Flamme unmittelbar darunter. Nach einiger Zeit legten wir die Kerze beiseite und führten schnell die Reagenzglasöffnung in das Wasser der Untertasse. Wir sahen, wie dieses nun ein gutes Stück im Reagenzglas nach oben stieg.

 

Erkenntnis

Durch die Kerze wurde die Luft im Reagenzglas erwärmt. Durch die Berührung mit der kalten Wasseroberfläche und der fehlenden Hitzequelle kühlte sich die Luft wiederum stark ab. Dies hatte zur Folge, dass die Luft weniger Platz einnahm und das  Wasser aus der Untertasse nach sich zog.

 

Verallgemeinerung

Gase dehnen sich bei Erwärmung aus und ziehen sich bei Abkühlung zusammen.

Kommentar
Es wurden noch keine Kommentare verfasst.
Ihr Kommentar