Skorpion (Scorpius)

Aus der griechischen Sagenwelt

In der griechischen Mythologie war Orion ein Krieger, der damit prahlte, dass er alle lebenden Tiere töten könne. Gäa, die Erdgöttin, wollte das verhindern und sandte einen Skorpion aus, der Orion umbringen sollte. Er zwickte Orion in die Wade und verletzte ihn damit tödlich. Diese Geschichte ist am Himmel zu sehen: Geht der Skorpion im Osten auf, 'fällt' Orion getroffen im Westen und verschwindet.

 

Das Sternbild

Der Skorpion ist ein wunderschönes Sternbild, dem man auch sofort ansieht, was es darstellt. Leider steigt er bei uns nicht weit genug über den Horizont, dass wir auch seinen Schwanz zu sehen bekommen. Wer also im Sommer Urlaub in einem südlichen Land macht, sollte unbedingt nach dem Skorpion Ausschau halten. In südlichen Ländern ist er besser zu beobachten.

Der Skorpion liegt auf der Ekliptik und gehört zu den Sternzeichen. Er wird also von Zeit zu Zeit von Planeten durchwandert, der Mond zieht einmal im Monat hindurch, und im November befindet sich die Sonne in diesem Sternbild. Dann ist es nicht beobachtbar, da es sich mit der Sonne zusammen am Taghimmel aufhält und mit ihr gemeinsam auf- und untergeht.

 

Wo am Himmel ist der Skorpion zu finden?

In dieser Abbildung ist das gesamte Sternbild am Himmel zu sehen. Wir in Europa bekommen nur den oberen Teil zu Gesicht, der Rest steigt nicht über den Horizont. In südlicheren Ländern, beispielsweise rund ums Mittelmeer, ist mehr vom Skorpion zu sehen.

Antares, der Hauptstern des Skorpion, ist ein auffälliger rötlich leuchtender Stern, der im Hochsommer um Mitternacht im Süden knapp über dem Horizont steht. Antares ist ein Roter Riese und steht am Ende seines Lebens. Er ist ungefähr 700mal größer als die Sonne. Wäre er an ihrer Stelle, würde er die Erde verschlucken.

Vielleicht wird sich Antares bald spektakulär verabschieden und in einem Supernova-Ausbruch explodieren. Dann könnte man ihn sogar am Taghimmel noch sehen! Zum Glück ist er etwa 500 Lichtjahre von uns entfernt, sodass er uns nicht gefährlich werden kann.

Der auffällige rötliche Stern oben links in der Abbildung ist übrigens gar kein Stern, sondern der Planet Mars, der sich zufällig gerade in der Nähe des Skorpions am Himmel aufhielt.

Bildquelle

Kommentar
Es wurden noch keine Kommentare verfasst.
Ihr Kommentar