Schattenspiel - Tierkreisbilder

Ein Beitrag von Dieter Barck (Klassenlehrer an der Freien Waldorfschule Schwäbisch Gmünd)

Im Team arbeiten - landauf und landab entwickeln Erlebnispädagogen Konzepte, um mit Schulklassen dieses pädagogische Ziel zu verwirklichen. Die Sechstklässler stellten sich dieser Aufgabe im Klassenzimmer. Sie erfanden in kleinen gemischten Gruppen eigene Geschichten zu Sternbildern und setzten diese als Schattenspiel um.

Nachdem die Geschichte stand, wurden Schattenfiguren in der Scherenschnitttechnik hergestellt. Danach wurde mit einem Tageslichtprojektor und mit im Werkunterricht hergestellten Schattenschirmen fleißig geprobt: Wer macht die Musik, wer liest die Geschichte, wer kümmert sich um die Spielfiguren und wer um die Technik? Zu guter Letzt wurden die Unterstufenklassen eingeladen und das Klassenzimmer zum Vorstellungsraum umfunktioniert. Teamarbeit war gefragt! Der Applaus belohnte schließlich die viele Arbeit.

Kommentar
Es wurden noch keine Kommentare verfasst.
Ihr Kommentar