Einfache Textgleichungen I

Solche Textgleichungen eignen sich wunderbar, um ins Denken zu kommen. Erst sind sie ganz einfach, aber sie können auch recht anspruchsvoll werden. Sie bieten einen guten Ausgleich zu linearen Gleichungen, die häufig nach Muster zu rechnen sind.

 

1.) Wenn du eine uns unbekannte Zahl durch 4 dividierst, so erhältst du 5.

x : 4 = 5;          x = 20

 

2.) Wenn du von einer uns unbekannten Zahl 4 subtrahierst, so erhältst du die Zahl 8.

x - 4 = 8;         x = 12

 

3.) Wenn du eine uns unbekannte Zahl durch 4 dividierst, so erhältst du die Zahl 2.

x : 4 = 2;          x = 8

 

4.) Wenn du zu einer uns unbekannten Zahl 6 addierst, so erhältst du die Zahl 18.

x + 6 = 18;       x = 12

 

5.) Wenn du eine uns unbekannte Zahl mit 5 multiplizierst, so erhältst du die Zahl 25.

X * 5 = 25;         x = 5

 

6.) Wenn du zu einer uns unbekannten Zahl 9 addierst, so erhältst du die Zahl 69.

x + 9 = 69;       x = 60

 

7.) Wenn du eine uns unbekannte Zahl mit 9 multiplizierst, so erhältst du die Zahl 36.

X * 9 = 36;       x = 4

 

8.) Wenn du eine uns unbekannte Zahl durch 2 dividierst, so erhältst du die Zahl 14.

x : 2 = 14;        x=28

 

9.) Wenn du von einer uns unbekannten Zahl 6 subtrahierst, so erhältst du die Zahl 27.

x - 6 = 27;       x = 33

 

10.) Wenn du eine uns unbekannte Zahl mit 9 multiplizierst, so erhältst du die Zahl 81.

X * 9 = 81;       x = 9

 

11.) Wenn du eine uns unbekannte Zahl durch 4 dividierst, so erhältst du die Zahl 4.

x : 4 = 4;          x = 16

 

12.) Wenn du zu einer uns unbekannten Zahl 12 addierst, so erhältst du die Zahl 16.

x + 12 = 16;     x = 4

 

13.) Wenn du von einer uns unbekannten Zahl 7 subtrahierst, so erhältst du die Zahl 32.

x - 7 = 32;       x = 39

 

14.) Wenn du eine uns unbekannte Zahl mit 5 multiplizierst, so erhältst du die Zahl 50.

X * 5 = 50;       x = 10

 

15.) Wenn du eine uns unbekannte Zahl durch 7 dividierst, so erhältst du die Zahl 8.

x : 7 = 8;          x = 56

 

16.) Wenn du eine uns unbekannte Zahl mit 10 multiplizierst, so erhältst du die Zahl 100.

X * 10 = 100;   x = 10

 

17.) Wenn du zu einer uns unbekannten Zahl 1 addierst, so erhältst du die Zahl 19.

x + 1 = 19;       x = 18

 

18.) Wenn du von einer uns unbekannten Zahl 9 subtrahierst, so erhältst du die Zahl 1.

x - 9 = 1;         x = 10

 

19.) Wenn du eine uns unbekannte Zahl mit 3 multiplizierst, so erhältst du 21.

3 * X = 21;       x = 7

Kommentar
Es wurden noch keine Kommentare verfasst.
Ihr Kommentar