Stand: 11/2009

Hier lassen wir einen Stamm aufsägen, der später als Plankenholz dienen wird.

Die 30mm starken Bohlen haben noch etwas Zeit zum Durchtrocknen. 

Wir werden sie frühestens nächstes Schuljahr Jahr verarbeiten.

Thorben und Manuell bauen auf dem Schnürboden einen Rahmenspant zusammen. 

Er besteht aus fünf Teilen, verbunden durch 10er Schlossschrauben.

Das Boot wird etwa dreißig Spanten haben.

Max und Jan hobeln den Vorsteven plan.

Leonie und Thorben halten den fertigen Spant Nr. 18 in Position. 

Der Kiel ist, um nicht zu schnell auszutrocknen, weiß angemalt.

Kommentar
Es wurden noch keine Kommentare verfasst.
Ihr Kommentar