Einen Propeller fliegen lassen

Ein Beitrag von Axel Schliwa

Diese Arbeit ist was die Genauigkeit betrifft anspruchsvoll, braucht aber keinen großen Krafteinsatz. Kleine Sägen, Paspeln und vor allem Schmirgelpapier sind die Werkzeuge, die man benötigt. Die Funktion ist leicht einzusehen.

Mit einer Abschussvorrichtung lässt sich der Propeller gut starten und fliegt, je schwerer das Holz ist, entsprechend länger. Damit er gleichmäßig dreht ist wichtig, dass die beiden Seiten gleich groß geformt und so auch gleich schwer sind.
 

Kommentar
Es wurden noch keine Kommentare verfasst.
Ihr Kommentar