Brieföffner und Modellierhölzer

Ein Beitrag von Axel Schliwa


Aus einem einfachen Aststück lassen sich Modellierhölzer, Brieföffner u.a. schnitzen. Besonders schön werden diese, wenn sie schwungvoll geformt ausgearbeitet sind. Solch ein Werkzeug liegt einfach gut in der Hand. Wie eine schwungvoll geführte Bewegung zu solch schönen Formen führt, wird so im wahrsten Sinne des Wortes begriffen.

Es kann auch ein größeres Stück Edelholz als Werkstoff dienen, dies ist zwar härter und lässt sich nicht ganz so leicht schnitzen wie frisches Holz, aber wenn beim Schleifen die schöne Maserung des Holzes zutage tritt, sieht jeder, dass sich die Mühe gelohnt hat.

Hinweis: Man muss immer gut auf die Faserrichtung achten, sonst spaltet das Holz.
 

Kommentar
Es wurden noch keine Kommentare verfasst.
Ihr Kommentar