Aufbruch zu Neuem - Klasse 7!

Ein Beitrag von Ita Lernpeiss (Freie Waldorfschule Graz)

Wir behandeln Erfinder, Entdecker Mittelalter. Das Wesen der Schüler richtet sich nach innen, wir unterstützen das durch die Hausschuhe, die die Füße in ihrer Höhlung wärmend aufnehmen. Das ist wie Beheimatung, bevor man in die Welt hinausfliegt.

Wir filzen das Grundmaterial aus Schafwollvlies, 2 Platten, je eine für die Sohlen und die Oberteile oder eine etwas größere für beides. Man kann zuerst für die Sohlen weiß filzen, dann für das Oberteil einfarbig, nicht bunt, da die Gestaltung aus Form und Verwendungszweck heraus durch Sticken und/oder Applizieren gestaltet wird. Je nach Möglichkeit kann der Filz für die Sohlen schon am Ende der 6. Klasse gemacht werden,weil man schönes Wetter braucht und die Schüler möglichst bald mit richtiger Arbeit beginnen sollen, sonst verschwendet man den Anfangselan und wird nicht fertig.

Mehrere Entwürfe zur Gestaltung zeichnen, etwa während man die Sohlen zusammennäht oder die Schrägstreifen auf die Oberteile. Farbzusammenstellung planen. Die Patschen werden mit festem einfarbigem Baumwollstoffen oder Leinen eingefasst und gefüttert. Abschließend kommt noch eine Ledersohle darauf. Das Leder besorgt man in einer Schuhfabrik oder man bekommt Reste von der Autositzproduktion. 

Kommentar
Es wurden noch keine Kommentare verfasst.
Ihr Kommentar