Scharfe Klingen

Ein Beitrag von Martin Echterhoff (Freie Waldorfschule Wahlwies)

Anspruchsvoll wird diese Handwerkskunst besonders durch die Größe der Schneiden, die oft Stück für Stück nacheinander glühend gemacht werden können. Gebogene oder flammenähnliche Klingen setzen Formkraft voraus.

Schließlich wird noch ein Parier aufgeschweißt. Geschliffen und poliert sieht die Klinge eindrucksvoll aus.
 

Kommentar
Es wurden noch keine Kommentare verfasst.
Ihr Kommentar