GROSSBRITANNIEN - das Klima

Das Klima in Großbritannien ist sehr gemäßigt. Landläufig denkt man beim englischen Klima zunächst an Dauerregen das ganze Jahr, was aber nicht stimmt. Aufgrund des warmen Golfstroms, der an Großbritannien vorbeizieht, ist es im Vergleich zu anderen Regionen dieser Breiten deutlich wärmer.

Andererseits wird das Klima in Großbritannien von den Wetterfronten aus dem Nordatlantik maßgeblich beeinflusst. Diese Wetterfronten bringen in aller Regel sehr feuchte Luftmassen nach Großbritannien, die sich dann schwerpunktmäßig an der Westküste und im Norden des Landes abregnen. Die Niederschlagsmengen unterscheiden sich daher in den einzelnen Regionen Großbritanniens deutlich (im Süden und Osten des Lands ist es wesentlich trockener und auch wärmer als in den restlichen Landesteilen).

Die geographische Lage Großbritanniens zwischen polaren Einflüssen aus dem Norden und wärmeren Luftmassen aus dem Süden sorgen für ein sehr unbeständiges Wetter auf "der Insel". Zwar gibt es keinen permanenten Dauerregen, dennoch ist das Wetter in Großbritannien sehr wechselhaft mit einem ständigen Mix aus Sonne und Wolken. Dauerhafte Schönwetterphasen sind hier ebenso selten, wie dauerhafte Regenphasen. Die atlantischen Wetterfronten sorgen dafür, dass es an den meisten Tagen des Jahres in Großbritannien bewölkt ist und demzufolge auch die absolute Anzahl von Sonnenstunden im Jahresmittel deutlich geringer als in Kontinentaleuropa ist.

Die Temperaturunterschiede zwischen den Jahreszeiten sind in Großbritannien eher gering. Im Winter sinkt das Thermometer im Durchschnitt auf etwa 3°C bis 7°C und steigt im Sommer dann auf 15°C bis 19°C an. Nur in ganz besonderen Wetterkonstellationen kann es auch einmal zu extremeren "Temperaturausreißern" nach oben oder unten kommen. Da die Temperaturen in Großbritannien auch im Winter in aller Regel über dem Gefrierpunkt liegen, sind Schneefälle hier eher die Ausnahme. Allerdings können im Herbst und Winter vereinzelt heftige Stürme über das Land ziehen. Wer nach Großbritannien reist, sollte aufgrund der sehr wechselvollen Wetterverhältnisse auf jeden Fall grundsätzlich immer auch einen wärmeren Pullover und auch eine Regenjacke im Gepäck bereithalten.  

Kommentar
Es wurden noch keine Kommentare verfasst.
Ihr Kommentar