Das Wasser summt im Kessel

 

Lauter lose Sätze ohne tiefen Sinn - doch in vielen Wörtern steckt ein s-Laut drin. Wie schreibt man ihn?

  1. Das Wa___er ___ummt im Ke___el, Gro___vater lie___t im Se___el.
  2. Der Grie___klo___, der ist sü___, der Quark ist kein Gemü___'.
  3. Das grüne Gra___, es sprie___t, wer hat dir das vermie___t?
  4. Sie mi___t den Abstand der Ach___en, der Mi___t lä___t Pflanzen wach___en.
  5. ___ech___ Rö___chen nimm zum Strau___.  Oh Grau___! Die sü___e Mau___ rei___t aus.
  6. Bei Regen wird's na___ und nä___er, mit Flei___ geht alles be___er.
  7. Er rei___t entlang dem Flu___, la___ mir blo___ eine Nu___.
  8. ___ieh auf dem Feld die Gei___, ___au___t lustig ring___ im Krei___.
  9. Wer Wei___heit mit Löffeln i___t, ___ich meisten___ überfri___t:
  10. Doch unverdro___'ner Flei___, bringt schlie___lich Freund als Prei___.
Kommentar
Es wurden noch keine Kommentare verfasst.
Ihr Kommentar