Diktat mit Arbeitsblatt

Ein Beitrag von Angelika Enss (Freie Waldorfschule am Kräherwald / Stuttgart)

Seit der 4.Klasse haben wir die Gewohnheit, ein Diktat pro Woche zu schreiben und dieses mit einem dazu gehörenden Arbeitsblatt vor- und nachzubereiten. Es bietet sich an, in diesem Rahmen die Inhalte der Sprachlehreepochen weiter zu üben. Meiner Erfahrung nach vergessen die Schüler sonst sehr viel.

So haben wir quasi nebenbei die verschiedenen Zeiten, die vier Fälle, die Wortarten, das Umwandeln von Aktiv und Passiv usw. intensiv wiederholt. Jetzt am Ende der 5.Klasse werden auf diese Weise Aufgaben zur Lektüre notiert und bearbeitet. Es hat sich sehr bewährt, diese Übungsform ganz regelmäßig einmal pro Woche stattfinden zu lassen. Freitags wird das Diktat geschrieben, am Montag zurückgegeben und am Donnerstag das bearbeitete Übblatt besprochen. Für die 6.Klasse habe ich vor, die Aufgabenstellung zu erweitern, eigene Texte schreiben zu lassen, um dabei die Regeln der Grammatik zu üben.

 

Nachfolgend finden Sie drei Beispiele meiner Diktat-Übblätter:

Name: Datum:

Arbeitsblatt nach dem 22. Diktat der Klasse 5b

Aus Saids Schicksale

Benezar, sein Vater, gab ihm das Pfeifchen an einer Kette und wünschte ihm Glück. In kurzer Zeit war die Karawane beisammen und setzte sich in Marsch. Er zog das Pfeifchen hervor, aber siehe - es tönte nicht. Den ganzen Tag dachte er nach und achtete nicht auf seine Reisegefährten.Ein alter Mann fand Wohlgefallen an ihm und versuchte, durch manche Fragen auchs einen Geist zu prüfen. Endlich fragte Said den Alten, ob er glaube, dass es Feen oder Geister geben könnte, die die Menschen beschützen oder verfolgen.

Lies den Diktatext aufmerksam durch und stelle fest, wo du Fehler gemacht hast, unterstreiche die Stelle auf dem Arbeitsblatt. Schreibe die Sätze, in denen du Fehler hast, vollständig und ordentlich ins Diktatheft, ab 3 Fehler bitte den ganzen Text schön abschreiben. Prüfe, ob du Flüchtigkeitsfehler gemacht hast oder ob du es gar nicht gewusst hast wie das Wort zu schreiben war.

 

1. Schreibe die Wörter richtig auf und unterstreiche noch einmal die Stelle des Fehlers:

Flüchtigkeitsfehler:

Groß- oder Kleinschreibungsfehler:

sonstige Fehler:

 

2. Das Wort Reisegefährten ist zusammengestzt aus zwei Wörtern, „Reise" und „Gefährten". Suche zu beiden Wörtern Verwandte (in allen Wortarten):

Reise: Gefährten:

 

3. Bilde von folgenden Verben in allen Personen und Zeiten die passende Form, wenn die der Platz auf dem Blatt nicht genügt, bitte ins Übheft:

sehen - denken - finden

 

Grundform Präteritum Perfekt Präsens Futur 1

sehen ich

du

er,sie,es

wir

ihr

sie

 

4. Achte auf die Groß- und Kleinschreibung. Finde 6 weitere Beispiele:

„ein alter Mann" - „ein Alter"

 

5. Was ist mit „Wohlgefallen" gemeint? Suche mindestens 3 weitere Wörter, die dafür verwendet werden könnten:

 

6. Schreibe bitte auf ungefähr einer Seite im Übheft auf, was Said bisher erlebt hat (bis Seite 9 im Lesehft)

 

7. Für die nächsten Diktate werden Textteile aus unserem Leseheft „Saids Schicksale" von Wilhelm Hauff verwendet. Bitte gründlich vorbereiten durch genaues und lautes Lesen.

______________________________________________________________________

 

Name: Datum:

Arbeitsblatt nach dem 23. Diktat der Klasse 5b

Aus Saids Schicksale

Einige der übrigen Gefangenen entließ man, um Lösegeld einzutreiben. Said lebte bei Selim mehr als Sohn denn als Diener. Er begegnete nur feindlichen Blicken und hörte Schimpfworte und Verwünschungen. Die fünf Männer ritten finster und schweigend mit Said durch die Wüste. Sie hatten nur geschworen, dass sie ihm das Leben schenkten. Durch einen tüchtigen Hieb flog Said vom Pferd. Er wurde unbarmherzig geschlagen und lag im glühenden Sand der Wüste.

Lies den Diktatext aufmerksam durch und stelle fest, wo du Fehler gemacht hast, unterstreiche die Stelle auf dem Arbeitsblatt. Schreibe die Sätze, in denen du Fehler hast, vollständig und ordentlich ins Diktatheft, ab 3 Fehler bitte den ganzen Text schön abschreiben. Prüfe, ob du Flüchtigkeitsfehler gemacht hast oder ob du es gar nicht gewusst hast wie das Wort zu schreiben war.

 

1. Schreibe die Wörter richtig auf und unterstreiche noch einmal die Stelle des Fehlers:

Flüchtigkeitsfehler:

Groß- oder Kleinschreibungsfehler:

sonstige Fehler:

 

2. Suche möglichst viele (mindestens 5) Wörter aus der Wortfamilie „schweigen":

 

3. Bilde von folgenden Verben in allen Personen und Zeiten die passende Form,aus Platzgründen bitte ins Übheft:

leben - entlassen - fliegen

 

Grundform Präsens Präteritum Perfekt Plusquamperfekt Futur 1 Futur 2

leben ich

du

er,sie,es

wir

ihr

sie

4. Schreibe bitte auf ungefähr einer Seite im Übheft auf, was Said erlebt hat, seid er in der Wüste vom Pferd gestoßen und alleine gelassen wurde)

5. Für die nächsten Diktate werden Textteile aus unserem Leseheft „Saids Schicksale" von Wilhelm Hauff verwendet. Bitte gründlich vorbereiten durch genaues und lautes Lesen.

Kommentar
Es wurden noch keine Kommentare verfasst.
Ihr Kommentar