Zeiten bestimmen: Till Eulenspiegel

Führe die Zahlen in deinem Epochenheft untereinander auf und bestimme die Zeiten.

 

Wie Till Eulenspiegel in einem Bienenkorb schlief

Einmal kam (1) Till mit seiner Mutter in einem Nachbardorf zur Kirchweih. Dort trank (2) der Lümmel so viel Bier, dass er schon am hellen Mittag total betrunken war (3). Da sprach (4) er zu sich: „Ich bin (5) müde, deshalb werde ich mir ein schattiges Plätzchen zum Schlafen suchen (6)!" Dabei geriet (7) er in einen stillen Garten, in dem viele Bienenstöcke standen (8). Er fand (9) einen leeren Bienenstock, legte (10) sich hinein und schlief (11) ein. Er schlief (12) von Mittag bis gegen Mitternacht. Und Frau Eulenspiegel, die ihren Herrn Sohn überall auf dem Kirchweihrummel gesucht hatte (13), dachte (14): „Er wird wohl nach Hause gegangen sein (15)!"

Stattdessen aber lag (16) er ja in dem leeren Bienenkorb und schlief (17) seinen Schwips aus. Gegen Mitternacht kamen (18) zwei Diebe in den stillen, abgelegenen Garten und wollten einen Bienenkorb stehlen, um dann den Honig zu verkaufen. „Wir werden den schwersten Korb nehmen (19)", sagte (20) der eine Dieb. „Je schwerer der Korb ist (21), umso mehr Honig wird er haben (22)." "In Ordnung", sagte (23) der andere. Und dann hoben (24) sie die Körbe der Reihe nach hoch. Der schwerste war natürlich der, in dem Eulenspiegel lag (25). Und deshalb haben sie ihn genommen (26) und aus dem Garten auf die Straße geschleppt (27). Nun wanderten (28) sie stöhnend und schwitzend ihrem Dorf zu.

Eulenspiegel war natürlich aufgewacht (29) und ärgerte (30) sich, dass ihn die beiden Kerle geweckt hatten (31) und nun auch noch nachts in ein Dorf schleppten (32), in dem er gar nicht wohnte (33).

Als sie ihn so eine Weile getragen hatten (34), griff (35) er vorsichtig aus dem Bienenkorb heraus und zog (36) den Vorderen furchtbar an den Haaren. "Aua", schrie (37) der Dieb. "Bist du denn ganz verrückt geworden (38)?" Er dachte (39) selbstverständlich, der andere Dieb sei es gewesen und schimpfte (40) schauderhaft. Da dachte (41) Till: „Das wird (42) lustig!" und zog (43) bald diesem, bald jenem an den Haaren. Schließlich ließen (44) beide den Bienenkorb fallen und fielen (45) übereinander her.

Kommentar
Es wurden noch keine Kommentare verfasst.
Ihr Kommentar