Einfache Sätze zur Bestimmung von Satzgliedern

  • Der Wind öffnete Tür und Tor.
  • Eulenspiegel buk Eulen und Meerkatzen.
  • Der Feuersturm versengte Menschen, Tiere und Häuser.
  • Der Müller hinterließ eine Mühle, einen Esel und einen Kater.
  • Der König lud Verwandte und Freunde ein.
  • Sie teilten das Fleisch und die Beeren.
  • Das Riesenfräulein beschaute den Pflug, die Pferde und die Leute.
  • Der Wolf riss Schüsseln und Pfannen herunter.
  • Der Wind wirbelte Papier und Blätter auf.
  • Die Besucher warfen Brötchen, Bonbons, Äpfel und Bananenstücke hinab.
  • Der Soldat und die Bäuerin löffelten den Brei.
  • Die Heinzelmännchen hoben und schoben das Fass.
  • Der Wind heulte, jaulte und pfiff.
  • Der Hund hetzte und packte den Hasen.
  • Er schmatzte und mampfte den Kuchen.
  • Die Polizisten und ein Kameltreiber durchstreiften Gassen und Straßen.
  • Wind und Wellen zerstören Deich und Dünen.
  • Ein Mäuschen, ein Vögelchen und eine Bratwurst lebten zusammen.
  • Feuerschuh und Windsandale setzten die Rucksäcke auf.
  • Abdullah und Jo packten Rosinen und Süßigkeiten ein.
  • Der König gab dem Flickschuster einen Edelstein.
  • Der Löwe schenkte der Maus das Leben.
  • Das Mäuschen lieh dem Elefanten die Badehose.
  • Dem Äffchen fielen die Augen zu.
  • Frau Holle gab Goldmarie die Spule zurück.
  • Anke reichte ihm den Beutel.
  • Der Morgenstern gab dem Mädchen ein Hinkelbeinchen.
  • Der Frosch brachte ihr die Kugel zurück.
  • Harun gewährte Dalila eine Bitte.
  • Sie vertraut ihm ein Geheimnis an.
  • Der Mond ist aufgegangen.
  • Die Segel wurden gehisst.
  • Der Stadtbrunnen war zugefroren.
  • Das Eichhörnchen hatte einen Futtervorrat angelegt.
  • Das Frachtschiff hatte Bananen und Ananas geladen.
  • Die Oberhexe hatte sie herbeibefohlen.
  • Ich habe mir den Kopf zerbrochen.
  • Wir werden das Rätsel lösen.
  • Ihr habt mir das Leben gerettet.
  • Die Vögel wollten Hochzeit halten.
  • Zuppi durfte das Rennschwein behalten.
  • Ich muss den Pantoffel loswerden.
  • Das Bäuerlein wollte den Teufel prellen.
  • Die Geschenke sollst du ihm überbringen.
  • Er sollte den Till kennenlernen.
  • Ich will dir das Pferd schenken.
  • Du darfst ihm einen Namen geben.
  • Die Nixe wollte ihn hinabziehen.
  • Sindbad berichtete dem König von der Schiffbruchinsel.
  • Die Jungen sammeln Eicheln und Kastanien für die Wildschweine.
  • Der Sturm riss ihm die Mütze vom Kopf.
  • Alle glaubten an ein Wunder.
  • Das Mädchen plauderte mit ihrer Freundin.
  • Den Schaffner fragten die Reisenden nach dem Weg.
  • Über den Clown lachten die Kinder.
  • Der Papst richtet eine Botschaft an die Welt.
  • Mit dem Vater spricht Hans über die Weltraumfahrt.
  • Das Gold bewahrte ihn vor der Armut.
  • Die Schüler warten auf den Bus.
  • Die Krankenschwester nahm sich des weinenden Kindes an.
  • Der Angeklagte wird des Diebstahls beschuldigt.
  • Die Geschichte bedarf einer Erklärung.
  • Der alte Feldherr rühmt sich seiner Taten.
  • Des Hochverrats wurden beide bezichtigt.
  • Wir nahmen uns des Igels an.
  • Eine Zeugin erinnerte sich des Vorfalls.
  • Die Panzerknackerbande wurde des Bankraubs bezichtigt.
  • Der Flugzeugentführer bemächtigte sich des Jumbojets.
  • Winnetou gedachte seiner Ahnen.
  • Eulenspiegel wirbelt Staub und Dreck auf.
  • Die jungen Enten laufen ihrer Mutter nach.
  • Ein dunkles Tuch reicht die Dame dem Zauberer.
  • Er hatte auf diesen Tag gewartet.
  • Eine kurze Pause gönnt der Sportlehrer den Schülern.
  • Man sagt über ihn seltsame Dinge.
  • Er rühmte sich seines guten Gedächtnisses.
  • Klaus sprach über das Problem mit seinem Vater.
  • Den Käse und die Trauben schnappt der Fuchs.
  • Der Hund bellt den Postboten an.
  • Opa und Oma üben einen Tanz ein.
  • Mama unterstützt mich.
  • Sabine schließt das Fenster im Wohnzimmer.
  • Udo grüßt mich jeden Morgen.
  • Ludwig schreibt einen langen Brief an Kirsten in London.
  • Aus dem Fluss trinken die Mädchen das kalte Wasser.
  • Der Vater kocht am Wochenende eine leckere Suppe.
  • Hendrik versteht nicht die Lösung des Rätsels.
  • Auf dem Heimweg trage ich drei Melonen in der Tasche.
  • Gabriela bringt dem Vater am Morgen die Zeitung.
  • Du gibst dem Hund einen Knochen.
  • Ute erklärt uns den Weg.
  • Diego zeigt der Mutter die Fotos.
  • Wir machen dem Freund eine Überraschung.
  • Zum Geburtstag schenke ich meiner Mutter eine Vase.
  • Deine langen Haare haben mir besser gefallen.
  • Der Kobold spielt dem Lehrer in der Schule einen kleinen Streich.
  • Erleichtert erzählte Sabrina ihrer Mutter die gute Nachricht.
  • Glücklich zeigte Andreas den Brief seinen Eltern.
  • Den Witz erzähle ich gerne meinem Vater.
  • Vor zwei Tagen lieh ich meinem Onkel mein neues Fahrrad.
  • Auf dem Schiff halfen wir dem Verletzten.
  • Mein Opa schenkte mir zu Weihnachten ein Pferd.
  • Frank verzeiht seinem besten Freund.
  • Das Kind half dem alten Mann.
  • Der Postbote gibt dem Jungen den Brief an der Haustür.
  • Die schöne Henriette gab dem dicken Frank einen Kuss.
Kommentar
Es wurden noch keine Kommentare verfasst.
Ihr Kommentar